Etwas anderer Zukunfts-Kongress in Heilbronn

Der bekannte Trendforscher Matthias Horx ist einer der Keynote-Speaker beim Kongress FREQUENCITY.

Wie werden die Innenstädte der Zukunft aussehen, und welche neuen Konzepte können wir gemeinsam dafür entwickeln? Antworten auf diese und weitere Fragen sollen die Teilnehmer*innen beim ersten Stadtentwicklungs-Kongress des Vereins Wissensstadt Heilbronn in Kooperation mit der Stadt Heilbronn finden.

Unter dem Motto Frequencity – Stadt:Plan:Zukunft werden namhafte Wissenschaftler am 8. und 9. Dezember 2021 den aktuellen Stand der Forschung präsentieren, Ausblicke geben und Lösungsansätze vorstellen. Die Hybrid-Veranstaltung richtet sich an Bürgermeister, Wirtschaftsförderer und Stadtentwickler ebenso wie an Händler, Gastronomen, Kulturschaffende, die Immobilienwirtschaft sowie Verbände und Hochschulen kleiner Großstädte mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern.

Erhöhter Handlungsbedarf

Seit vielen Jahren stehen Innenstädte vor großen Herausforderungen, einerseits durch das veränderte Einkaufsverhalten sowie den zunehmenden Wettbewerb über Online-Anbieter, andererseits über neue Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen, die dort leben, arbeiten und genießen. Die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen auf nahezu alle Bereiche hat diesen strukturellen Wandel noch deutlicher zum Vorschein gebracht und damit den Handlungsbedarf erhöht. Für die lebendige Innenstadt der Zukunft braucht es grundsätzliche Ideen und Konzepte, für die die Teilnehmer des zweitägigen FREQUENCITY-Kongresses zur Stadtentwicklung wichtige Impulse und Qualifizierungen erhalten.

 

Renommierte Keynote-Speaker

Neben nationalen Keynote-Speakern wie dem Trendforscher Matthias Horx vom Zukunftsinstitut, dem Professor für Stadtplanung an der Hafencity Universität Hamburg, Dr.-Ing. Thomas Krüger, und dem Leiter des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Professor Dr. Wilhelm Bauer, werden renommierte Vertreter der Heilbronner Institutionen auf der Bühne des Bildungscampus referieren. Der erste Kongresstag steht ganz im Zeichen der wissenschaftlichen Betrachtung, Information und Diskussion, während die Teilnehmer am zweiten Tag in Workshops an konkreten, universell einsetzbaren Lösungen arbeiten. Die Themenvielfalt reicht dabei von „Wie geht Handel heute und morgen“ über „Die Belebung der Innenstädte“ bis hin zur Frage, wie Immobilien in Nutzung bleiben.

Die Wissens- und Zukunftsstadt Heilbronn ist prädestiniert für die Ausrichtung dieses Events. Sie setzt seit vielen Jahren auf Bildung und Weiterbildung als Baustein für lebenslanges Lernen. 2021 bekam sie vom Land Baden-Württemberg den Standort-Zuschlag für den künftigen Innovationspark Künstliche Intelligenz. Weitere Informationen unter www.frequencity.de.