Kaufmännisch und technisch: Mandat von Union Investment vergeben

MEC METRO-ECE hat das komplette Management des Dürener StadtCenters übernommen. Foto: MEC

Zum 1. Januar hat die MEC METRO-ECE Centermanagement das komplette kaufmännische und technische Management im StadtCenter Düren übernommen. Der Auftrag kommt von Union Investment, die das Center seit Januar 2017 im Bestand ihres Offenen Immobilien-Publikumsfonds „UniImmo: Deutschland“ hält.

„Das StadtCenter Düren ist aufgrund seiner Lage als Abschluss der Fußgängerzone und des bestehenden Mietermixes ein attraktiver Standort. Die Umsätze haben sich in den letzten beiden Jahren positiv entwickelt“, erläutert Christian Schröder, COO der MEC METRO-ECE Centermanagement.

Center weiterentwickeln

Seit 2005 gehört das Center mit der modern anmutenden Außenfassade zur Dürener Einkaufslandschaft. Knapp 18.000 Quadratmeter Mietfläche, 52 Geschäfte sowie attraktive Service- und Gastronomieangebote in lichtdurchfluteten Foren laden zum Einkaufen und Verweilen ein.

 

„Wir haben uns für die MEC als Komplettbetreiber des StadtCenters Düren entschieden, weil wir zusammen mit diesem neuen Partner vor Ort das Center weiterentwickeln und damit das Potenzial des Standorts ausschöpfen wollen“, erläutert Ralf Schaffuss, verantwortlich für das Asset Management der deutschen Shopping Center bei der Union Investment Real Estate GmbH.

Mode, Elektronik und Gastronomie

Die Mode ist im StadtCenter Düren mit Marken wie H&M, New Yorker, Brax und Ernstings Family besonders stark vertreten. Saturn sowie die Telekommunikationsanbieter Telekom, O2 und Vodafone bieten Elektronik und Kommunikation für alle Zielgruppen an. Das Gastronomieangebot ist abwechslungsreich und mit Mc Donalds, asiatischen und türkischen Angeboten sowie einem Café international aufgestellt.

Mittelzentrum liegt verkehrsgünstig

Das zweistöckige Einkaufszentrum bildet den Abschluss der Fußgängerzone Düren und ist sowohl mit dem Pkw als auch mit Bahn oder ÖPNV gut erreichbar. Der Bahnhof liegt nur etwa drei Minuten entfernt, direkt am Haus halten 15 Buslinien, auf dem Parkdeck stehen 310 Parkplätze zur Verfügung.

Die Kreisstadt Düren liegt verkehrsgünstig zwischen den Städten Düsseldorf, Köln und Aachen und bildet ein wichtiges Mittelzentrum für die umliegenden Kleinstädte. Das Einzugsgebiet für das Stadtcenter Düren umfasst rund 270.000 Einwohner innerhalb von 20 Minuten Fahrzeit. Mit einem Anschluss an zwei Flughäfen sowie dem ICE-Netz und einer Anbindung an das Kölner S-Bahnnetz ist die Stadt gut erreichbar. Durch das produzierende Gewerbe kommen täglich 24.000 Pendler in die Stadt.