Verlängerung des Mietvertrages Bekenntnis zu Berliner Standort

Mit einer Verlängerung des Mietvertrages und einem neuen Segment bekennt sich H&M zum Standort WILMA in. Foto: URW / Guido Leifhelm

H&M und Unibail-Rodamco-Westfield (URW) Germany setzen ein starkes Signal für den stationären Einzelhandel, für Berlin sowie den Standort WILMA in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Das schwedische Textilhandelsunternehmen H&M verlängert den laufenden Mietvertrag in dem von URW betriebenen und im Eigentum von Ivanhoé Cambridge stehenden Shopping-Center WILMA langfristig und stockt zusätzlich die Verkaufsfläche auf. Die auf drei Etagen verteilte Mietfläche wird um zusätzliche 350 Quadratmeter auf nun insgesamt fast 3200 Quadratmeter vergrößert. Auf der neuen Fläche wird der zweite H&M HOME Berlins entstehen. Dort finden die Besucherinnen und Besucher der WILMA künftig eine große Auswahl an Dekorationsartikeln, Wohntextilien und -accessoires. Die dafür notwendigen Umbaumaßnahmen, die auch eine grundsätzliche Modernisierung des gesamten Stores beinhalten, sollen im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen sein.

Erweiterte Produktpalette

Die schwedische Modekette H&M zählt zu den beliebtesten Trendmarken in Sachen Young Fashion und Accessoires. Zudem hat H&M in den vergangenen Jahren großes Engagement in Bezug auf mehr Nachhaltigkeit gezeigt, das zum Beispiel in der Conscious-Kollektion zum Ausdruck kommt, deren Produkte zu mindestens 50 Prozent aus nachhaltigeren Materialien wie Bio-Baumwolle oder recyceltem Polyester bestehen. Zusätzlich zu den aktuellen Mode-Kollektionen aus den Bereichen Young Fashion, Sport-Bekleidung oder Business-Outfits finden Besucherinnen und Besucher künftig auch Wohntextilien und -accessoires in WILMA. Das Sortiment umfasst unter anderem Beistelltische, Loungestühle oder Lampen, aber auch dekorative Elemente wie Kissen, Duftkerzen oder Gläser. H&M ist damit weit mehr als ein wichtiger Ankermieter im Bereich Fashion, sondern zusätzlich ein neuer Impuls für WILMA im Segment Home & Living. Der rund 3200 Quadratmeter große H&M wird nach Abschluss des Umbaus einer der modernsten Markenauftritte des schwedischen Textilunternehmens in Deutschland sein.

 

Ausbau der Partnerschaft

„Gemeinsam mit H&M setzen wir mit dieser langfristigen Vertragsverlängerung, der Modernisierung und dem Ausbau des H&M-Stores in WILMA ein wichtiges Zeichen für unsere Besucherinnen und Besucher, den Standort in Berlin und die gesamte Branche. Die intensivierte Kooperation mit unserem Partner H&M ist ein wichtiger Baustein für die langfristige Attraktivität der Segmente Fashion sowie Home & Living in WILMA. Nach den äußerst herausfordernden vergangenen anderthalb Jahren freuen wir uns sehr auf die Eröffnung der modernisierten Fläche im kommenden Jahr“, sagt Constantin Wiesmann, Director of Leasing Austria & Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield.

„Die Mietvertragsverlängerung mit H&M und die Neuvermietung an H&M Home unterstreichen die Attraktivität von WILMA als Einzelhandelsstandort und sind auch ein Resultat unserer umfangreichen Revitalisierung und Modernisierung. Beide Erfolge stärken weiter das vielfältige Angebot von WILMA und damit seine Position als urbanes Nahversorgungszentrum im Kiez – und stellen somit für Besucher und Anwohner einen echten Mehrwert dar. Das wird zusätzlich zur langfristigen Objektqualität beitragen“, ergänzt Christian Daumann, Head of Investments Germany bei Ivanhoé Cambridge.

Weiteres Highlight nach Repositionierung

URW hat Ende 2020 die von Eigentümer Ivanhoé Cambridge beauftragte umfangreiche Modernisierung des Nahversorgungszentrums erfolgreich abgeschlossen. Im Zentrum der Repositionierung stand die noch stärkere Fokussierung des Standorts auf seine Funktion als urbaner Treffpunkt und Impulsgeber des Bezirks. Das Herzstück ist die 1000 Quadratmeter umfassende Markthalle mit einem vielseitigen Gastronomie- und Lebensmittelangebot im Untergeschoss. Gleichzeitig ist der Mietermix im vorigen Jahr mit über 20 neuen Mietverträgen weiter optimiert und noch prägnanter auf Angebote des täglichen Bedarfs sowie die Segmente Mode, Sport und Freizeit ausgerichtet worden. Optisch zeichnet sich WILMA zudem durch eine zeitgemäßere Innen- und Außenarchitektur aus. Die langfristige Vertragsverlängerung und Modernisierung des H&M-Stores inklusive der Erweiterung um einen H&M Home stärken diese neue Positionierung weiter.

Sozialer Treffpunkt

Seit über zehn Jahren ist das Nahversorgungszentrum der soziale Mittelpunkt im Berliner Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Auf 32.100 Quadratmetern Mietfläche befinden sich mehr als 100 Shops. Ergänzt wird der Mietermix durch die Markthalle mit abwechslungsreichen gastronomischen Konzepten. Der Standort ist über die U- und S-Bahnstationen Bismarckstraße, Wilmersdorfer Straße und Charlottenburg sowie Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe optimal an das Berliner ÖPNV-Netz angebunden. Zudem verfügt WILMA über 300 Parkplätze.