40 Millionen Euro Investition für bessere Aufenthaltsqualität

In den nächsten Jahren erhält das Nova Eventis Leipzig/Halle ein neues Gesicht. Visualisierung: ECE
In der aufgewerteten Mall sollen sich neue Mieter ansiedeln. Visualisierung: ECE
Der Food Court erhält ein modernes Design und eine größere Fläche. Visualisierung: ECE

Das Shopping- und Erlebniscenter Nova Eventis Leipzig/Halle wird in den nächsten Jahren aufwändig modernisiert, umgestaltet und deutlich aufgewertet und soll zu einem Themenpark für Freizeit und Sport vor allem für Familien weiterentwickelt werden.

Mit der Optimierung des Centers wollen die ECE als Centerbetreiberin und die Eigentümer auf die aktuellen Kundenbedürfnisse reagieren und dabei auch zukünftig die Stärken des stationären Handels betonen und weiter ausbauen. Die Eigentümer der Immobilie investieren insgesamt rund 40 Millionen Euro in die Restrukturierung, deren Fertigstellung für 2020 geplant ist.

Vier Schwerpunkte im Fokus

Im Fokus der geplanten Umgestaltung liegen vier Schwerpunkte: die Aufwertung der Mall und die Ansiedlung neuer Mieter, die Vergrößerung des Gastronomieangebotes sowie die Modernisierung des Food Courts mit mehr Sitzplätzen und die Ansiedlung neuer Gastronomiepartner, die Modernisierung des Centers durch ein attraktives, neues Design und verbesserte Serviceangebote sowie die Erweiterung um zusätzliche Entertainment- und Freizeitattraktionen.

 

Zu den Neuerungen beim Mietermix zählt unter anderem die Ansiedlung eines großen Anbieters für Sportartikel, der 2019 im Center eröffnen wird. Darüber hinaus haben die bestehenden Mieter C&A, Media Markt und Aldi ihre Mietverträge bereits langfristig verlängert.

Food Court wird wachsen

Auch im Gastronomieangebot sind neue Konzepte und ein ansprechender Auftritt geplant. Der Food Court erhält dafür ein modernes Design und eine größere Fläche. Die bereits existierende kulinarische Vielfalt wird durch weitere Highlights ergänzt, darunter ein neues Café im Zentrum des Food Courts mit direkter Verbindung von Obergeschoss und Erdgeschoss. Auch für den Außenbereich sind größere Veränderungen geplant.

Neben den bereits vorhandenen Freizeiteinrichtungen wie Kino, Kletterwald, Skatepark sowie In- und Outdoorspielplätzen sollen weitere Entertainmentangebote im und am Center dazukommen. Hierzu finden derzeit intensive Gespräche mit verschiedenen internationalen Betreibern statt. Zusätzliche Anbieter für Außengastronomie sollen das Angebot ergänzen. Ziel ist, das Nova Eventis zu einem Themenpark für Freizeit und Sport für die ganze Familie weiterzuentwickeln. Von den Kunden bereits heute gut angenommen werden zum Beispiel das weltweit erste Schlümpfe-Spieleland und die neue Eislaufbahn.

Serviceangebot steigern

Neben der Neugestaltung und Neupositionierung setzt die ECE ein umfangreiches Maßnahmenpaket um, mit dem die Aufenthaltsqualität und das Serviceangebot signifikant gesteigert und ein attraktiver, zeitgemäßer Gesamtauftritt des Centers realisiert wird. Dazu zählen neben der Umgestaltung des Atriums und des Food Courts unter anderem die Optimierung der Beleuchtung, moderne Sitzbereiche und Relax-Lounges mit neuen Möbeln, das optische Auffrischen der Eingänge, neue Beschilderung sowie eine optimierte Kundeninformation.

„Unser gemeinsames Ziel ist, Nova Eventis als attraktiven Ort zum Shoppen, Genießen, Erleben und Verweilen weiterzuentwickeln und auch in Zukunft seine Position als überregionales Highlight weiter zu stärken“, so Peter Lehnhardt, Center-Manager von Nova Eventis.

Eines der größten deutschen Center

Mit einer Verkaufsfläche von 76.000 Quadratmetern, 200 Fachgeschäften und mehr als 7000 Parkplätzen gehört das Nova Eventis zu den größten Einkaufszentren Deutschlands. Die ECE hatte den ehemaligen Saalepark zwischen 2003 und 2006 umgebaut und mit Nova Eventis ein erfolgreiches Einkaufs- und Erlebniszentrum geschaffen. Das Center verfügt über ein großes Einzugsgebiet mit mehr als 2,5 Millionen Einwohnern.