Nun soll ein umfassendes Refurbishment der Immobilie erfolgen

Die ILG Gruppe hat einen weiteren Teil der Rathaus-Galerie Dormagen erworben und plant nun ein Refurbishment. Foto: ILG Gruppe

Die Münchner ILG Gruppe hat einen weiteren Teil der Rathaus-Galerie in Dormagen von einem privaten Eigentümer für den als offenen Spezial-AIF konzipierten Fonds „ILG Einkaufen Deutschland I" erworben.

Die Rathaus-Galerie liegt in bester Innenstadtlage, direkt angrenzend an die Fußgängerzone und das Rathaus. Ankermieter des Centers sind unter anderem C&A, H&M, Kult und Aldi.

Das Objekt wurde ursprünglich durch die zwei Bauherren SASS Rathaus-Galerie Dormagen GmbH & Co. KG und Walter Allard in zwei Bauabschnitten A und B gemeinsam entwickelt und 1995 fertig gestellt. Die ILG Gruppe hatte bereits 2017 den Bauteil A mit einer Mietfläche von 11.150 Quadratmetern gekauft. Der neu erworbene Bauteil verfügt über 18 gewerblich genutzte Flächen im Erd- und ersten Obergeschoss mit rund 2425 Quadratmetern Mietfläche sowie 19 Wohnungen.

ILG übernimmt Gesamtverwaltung

Durch die Transaktion wurden erstmals seit Eröffnung im Jahr 1995 beide Bauteile der Rathaus-Galerie Dormagen in der Hand eines einzelnen Eigentümers vereint. Dies ermöglicht die konsequente Positionierung der Immobilie im relevanten Einzugsgebiet sowie ein ganzheitliches Refurbishment. Durch den Ankauf wird die gesamte Rathaus-Galerie durch die ILG verwaltet.

 

Das geplante Refurbishment-Konzept soll etwa eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität, die Optimierung des Antritts zur Fußgängerzone, die Optimierung des Mietermixes über beide Gebäudeteile und damit eine konsequente kundengerechte Positionierung im Einzugsgebiet ermöglichen.

Objekt prägt nachhaltig die Stadt

Walter Allard prägte mit dem Bau der Rathaus-Galerie das Gesicht der Stadt Dormagen nachhaltig und förderlich. Die Familie Allard begrüßt die Fortentwicklung der Rathaus-Galerie zum Wohle der Stadt Dormagen. Die Transaktionen wurden käuferseitig rechtlich durch Mazars, verkäuferseitig durch KLK sowie technisch durch Gleeds Deutschland beraten. Die Administration des offenen Immobilien Spezial-AIFs erfolgt durch INTREAL als Service-KVG. Über Details der Transaktion haben die Beteiligten Vertraulichkeit vereinbart.