Off-Market-Deal – Objekte langfristig vermietet

REWE Mülheim gehört zu den von GPEP erworbenen Märkten. Foto: GPEP

Der Asset- und Investmentmanager GPEP hat für einen bestehenden Spezial-Fonds drei Lebensmitteleinzelhandelsmärkte erworben.

Die Objekte in Mühlheim, Nürnberg und Chemnitz befinden sich in sehr guten und zentralen Lagen und sind zu 100 Prozent langfristig an Edeka und REWE vermietet. Die restliche Mietvertragslaufzeit beträgt bei allen drei Objekten mindestens 13 Jahre.

 

Verkäufer der Objekte in Mühlheim und Nürnberg ist ein international tätiger Vermögensverwalter. Der Ende 2021 neu errichtete Markt in Chemnitz wurde von dem Projektentwickler Ratisbona aus Regensburg erworben. Die Rechtsberatung erfolgte bei allen drei Objekten durch Mayer Brown aus Düsseldorf.

Zufrieden mit Geschäftsverlauf

Marcel Fuhr, Geschäftsführer der GPEP, zeigt sich zufrieden mit dem bisherigen Geschäftsverlauf in 2022: „Trotz der veränderten Marktsituation haben wir weiterhin Zugang zu interessanten Off-Market-Deals, die unser Portfolio ausgezeichnet ergänzen werden. An unserem Akquisitionsziel von bis zu 300 Millionen Euro bis Ende des Jahres halten wir daher unverändert fest. Weitere Objekte befinden sich bereits in der Exklusivität.“