Langjähriger Leiter Centermanagement bei Famila Bünting wurde verabschiedet.

Dankeschön für Lutz Herbst (Mitte) zu seinem Abschied: Dr. Kersten Rosenau, Regionalbotschafter des German Councils (rechts), und Marco Struck (Famila Bünting) bei der Überreichung einer personifizierten Council-Magazin-Titelseite. Foto: Tobias Frick

Nein, er bekam keinen Hut zum Abschied als Leiter Centermanagement bei Famila Bünting, aber umso mehr Anerkennung: Lutz Herbst wurde gestern bei einem Empfang in Oldenburg kräftig gewürdigt. Marco Struck, seit 13 Jahren an der Seite von Herbst im Center Management des Famila Einkaufslandes, hatte eine extrem launige Tour d´Horizon über diese 13 Jahre zusammengestellt.

 

Der Regionalbotschafter des German Councils of Shopping Centers, Dr. Kersten Rosenau, würdigte Herbst als den Spiritus Rector des enormen Erfolges des Centers, das seit Jahren Spitzenplätze im Center-Ranking bekleidet und hielt überdies eine Rede über die Lage des Einzelhandels. „Gern hätte ich eine Laudatio gehalten, aber das hat mir Lutz Herbst verboten!“, sagte Rosenau, um dann durch die Hintertür doch noch eine Lobeshymne anzustimmen.

Das German Council überreichte seinem langjährigen Mitglied ein personifiziertes Titelblatt seines Verbandsorgans, dem German Council Magazin,verbunden mit den herzlichsten Grüßen und Wünschen von Ingmar Behrens. Dass bedeutende Vertreter des öffentlichen Lebens dabei waren, sogar der örtliche Bundestagsageordnete, Stephan Albani, machte deutlich, welches Ansehen sich Herbst allseits erworben hat.