Leiter sowohl fürs strategische Marketing als auch für Assets

Roland Hoffmann ist neuer Marketing-Leiter der DI-Gruppe. Foto: privat

Die Deutsche Immobilien-Gruppe verstärkt sich ab sofort mit Roland Hoffmann als neuem Marketing-Leiter. Er wird das Brand- und strategische Marketing als auch die zentrale Marketingsteuerung der von der DI-Gruppe betreuten Assets verantworten.

Der 47-jährige Diplom-Kaufmann, der auf mehr als 20 Jahre Erfahrung sowohl im Agenturgeschäft als auch auf Unternehmensseite zurückblickt, verantwortete unter anderem neun Jahre lang das Marketing von Europas größtem Shopping- und Freizeitcenter Centro in Oberhausen. Er tritt die Nachfolge von Marcella Crespo an, die den Bereich seit 2016 aufgebaut und betreut hat.

 

Langjährige Handelsexpertise

„Mit seiner Handelsexpertise, speziell in der Assetklasse Shoppingcenter, wird Roland Hoffmann uns sicher helfen können, die bisherige Positionierung der DI-Gruppe als 360-Grad-Dienstleister weiterzuentwickeln und zu festigen sowie unsere vielfältigen Dienstleistungen und Erfolge noch besser am Markt sichtbar zu machen. Wir wollen unser kontinuierliches Wachstum in einem intensiven Wettbewerbsumfeld nicht zuletzt auch im Interesse unserer Kunden vermehrt nach außen dokumentieren“, erläutert Benedikt Jagdfeld, Chef der DI-Gruppe. 

16 Shopping- und Fachmarktzentren

Die DI-Gruppe mit Sitz in Düren entwickelt, realisiert und managt seit  fast 40 Jahren Einzelhandels-, Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien. Mehr als 800 Objekte mit einem Volumen von über fünf Milliarden Euro wurden seither realisiert, revitalisiert und verwaltet. Aktuell betreuen fast 200 Spezialisten Immobilien im Wert von mehr als 2,5 Milliarden Euro. Im Bereich der Shopping- und Fachmarktzentren verantwortet die DI-Gruppe derzeit 16 Objekte mit einer Gesamthandelsfläche von über 312.000 Quadratmetern.