Erfahrener Experte richtet den Blick nach vorn

Lars Sammann ist neuer Centermanager des Sevens auf der Düsseldorfer Kö.

Das Sevens - Home of Saturn steht unter neuer Leitung. Mit Lars Sammann gewinnt das exklusive Einkaufscenter auf der Düsseldorfer Königsallee einen neuen, fachkundigen Centermanager. Der Eigentümer CBRE Global Investors vollzieht damit einen weiteren wichtigen Schritt zur Neupositionierung des Sevens als Premium-Center.

Lars Sammann bringt mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Einzelhandelsbranche mit und besitzt eine besondere Expertise im Shoppingcentersegment. Der Betriebswirt startete seine Immobilienkarriere bei der ECE Projektmanagement GmbH im Centermanagement. Anschließend war er unter anderem Expansionsleiter bei der Douglas Immobilien GmbH sowie Geschäftsführer von Multi Development / Multi Mall Management und Kemper’s Centermanagement GmbH. Zuletzt war der gebürtige Hanseat Head of Shopping Center Management bei der CBRE GmbH.

Neuausrichtung wird fortgeführt

Die Neuausrichtung des Sevens, die mit der Übernahme durch CBRE vor einem Jahr begann, wird nun mit Lars Sammann fortgeführt. Um den besonderen Herausforderungen des Handels zu begegnen und das Center fit für die Zukunft zu machen, setzt der Handelsexperte auf eine konsequente Kundenorientierung und auf die Optimierung des Mietermixes sowie der architektonischen Gestaltung. Wichtig sind ihm ebenfalls die konstante Einbindung der Mitarbeiter und Mieter und eine gute Kommunikationskultur. Die Kommunikation soll zu einem zentralen Erfolgsfaktor seiner Arbeit werden. Dabei setzt er auf zeitgemäße Dialog- und Beteiligungsprozesse: Alle Interessensgruppen sollen an der Neuausrichtung des Sevens beteiligt werden und mitgestalten, wie das Center in Zukunft aussehen soll. Regelmäßig besucht Lars Sammann daher seine Mieter, spricht mit Händlern aus der Nachbarschaft und führt Kundenumfragen durch.

 

Investitionen in Kundenzufriedenheit

Das Ziel, die führende Marktstellung des Sevens weiter auszubauen, soll durch Umsatz- und Frequenzsteigerungen erreicht werden. „Daher investieren wir in die Zufriedenheit der Kunden etwa durch Anpassungen des Mietermixes im Premiummarken-Segment sowie die Stärkung des erstklassigen Serviceangebots“, sagt Lars Sammann. „Außerdem rücken wir das Sevens stärker in den Fokus des Erlebnisshopping. Mit innovativen Lifestyle-Events sorgen wir in Zeiten des wachsenden Online-Handels für die nötige emotionale Ansprache der Kunden.“

Foos Court als beliebter Treffpunkt

Unerlässlich für den nachhaltigen Erfolg von Shoppingcentern sind heutzutage maßgeschneiderte gastronomische Angebote. Der großzügige Food Court mit elf exklusiven Restaurants und der hervorragenden Servicequalität ist schon jetzt ein beliebter Treffpunkt mit Ankerfunktion im Quartier rund um das Sevens. Seit Juni unterstreicht das monatliche Food Festival den „Come-together“-Charakter des Food Courts im Sevens.

„Wir freuen uns, unseren Kunden regelmäßig attraktive Food-Festivals bieten zu können. Diese Events sorgen für starke emotionale Erlebnisse, die bei unseren Gästen positiv in Erinnerung bleiben. So gelingt es uns, die Verweildauer unserer Kunden zu erhöhen und zugleich neue Maßstäbe im Bereich der Handelsgastronomie von Shoppingcentern zu setzen“, betont Lars Sammann.

Das Sevens ist eine Shoppingmall auf der Düsseldorfer Königsallee, eine der bedeutendsten und exklusivsten Einkaufsmeilen Europas. Auf 19.000 Quadratmetern verteilen sich insgesamt 35 Premi­um-Geschäfte inklusive elf Restaurants sowie zwei Bars in der Food-Lounge, die ein außerge­wöhnliches Gastronomieangebot zu bieten hat. Eigentümer des Sevens ist CBRE Global Inves­tors.