Das Handelsforschungsinstitut EHI zeichnet auf dem Interactive Festival in Köln Startups aus. Im Retail Special des Rheinland Pitches geht es um 20.000 Euro.

Das Interactive Festival findet 2016 vom 23. bis zum 25. August statt. Foto: Frank Schoepgens.

Wer ein junges und innovatives Startup gegründet hat, kann das Startup-Projekt EHI-Starter des Handelsforschungsinstituts EHI als Plattform nutzen.

Dort können Unternehmer eine Geschäftsidee mit direktem Handels- oder Gastronomiebezug einem großen Publikum präsentieren. Möglich ist das beim Interactive Festival, welches vom 23. bis 25. August in den Räumen der IHK zu Köln stattfindet.

 

Am Mittwoch, 24. August, steht dort das Finale im großen Retail Special des Rheinland Pitches an. Wer auf der Suche nach Branchenkontakten, Mitarbeitern und Partnern ist, um eine Idee voranzutreiben, sollte sich bis zum 1. August bewerben. Von allen Bewerbungen werden fünf Startups zum Interactive Festival eingeladen. Die drei Sieger im Finale erhalten als Gewinn das EHI-Starter-Paket.

Teilnahme an zwei EHI-Kongressen

Das Handelsforschungsinstitut vergibt in Köln Leistungen im Gesamtwert von 20.000 Euro. Das EHI-Starter-Paket umfasst den kostenlosen Zugang zu den EHI-Mitgliederstudien. Auch die kostenlose Teilnahme an zwei EHI-Kongressen nach Wahl sowie zwei Arbeitskreisen und Workshops sind darin enthalten.

 

Der Zugang zur Handelsbranchen-Datenbank EHI handelsdaten.de, eine kostenlose Prüfung eines Onlineshops, je ein Ticket für den Besuch der EuroShop Messe sowie ein kostenloses Abonnement der Fachmagazine stores+shops und rt retail technology vervollständigen das Paket.