Finalisten stehen fest: Spannung steigt vor Fachmarktimmobilien-Kongress

Beim Fachmarktimmobilien-Kongress gehen die Finalisten ins Rennen um die begehrte Trophäe „Fachmarkt Star 2017“. Foto: Heuer Dialog

Die Finalisten für die Fachmarkt Stars 2017 sind gekürt. Eine hochkarätig besetze Jury aus Händlern, Investoren, Projektentwicklern, Architekten, Asset Managern und der Fachpresse wählte für den Endspurt je drei Finalisten in den Kategorien Neubau und Refurbishment aus.

Ins Rennen gehen  in der Kategorie Neubau das RONDO Steinheim in Hanau-Steinheim, das W1 in Hamburg sowie der aktiv & imma Vollversorgermarkt in Oldenburg. In der Kategorie Refurbishment hoffen REWE Hohwisch in Bremen, die Markthalle Krefeld und das Lilienthal-Center in Mannheim-Sandhofen auf die begehrte Auszeichnung.

Betriebstyp Fachmarkt im Fokus

Die Preisverleihung zum Fachmarkt Star 2017 findet am 23. Oktober im Rahmen des Deutschen Fachmarkt-Immobilienkongresses in Düsseldorf statt. Das zweitägige Branchentreffen ist die größte deutschsprachige Plattform für die Immobilienwirtschaft und den fachmarktorientierten Einzelhandel. Bereits im neunten Jahr in Folge treffen sich mehr als 200 Teilnehmer, um gemeinsam über die Zukunft des Betriebstyps Fachmarkt zu diskutieren. Entscheider aus dem Einzelhandel kommen mit  Entwicklern, Betreibern, Beratern und Investoren zusammen.

 

Herausragende Projekte würdigen

Mit den Fachmarkt Stars zeichnen die Veranstalter dfv Conference Group und Heuer Dialog zum zweiten Mal Unternehmen aus, die im deutschsprachigen Einzelhandelsimmobilienmarkt neue Wege gehen. Mieter, Investoren, Kunden und Kommunen schätzen nachhaltig funktionierende Fachmärkte und Fachmarktzentren mit einer hohen Aufenthalts- und Angebotsqualität. Mit der Auszeichnung herausragender Projekte würdigen die Veranstalter Akteure, die den Standard für das Qualitätsbewusstsein in der Branche steigern. Ferner vergibt die Jury einen Sonderpreis für außergewöhnliche Ideen oder Konzepte mit Weitblick.

Trophäe für unternehmerischen Weitblick

Bis zum 31. Mai hatten Vertreter der Branche die Möglichkeit, sich mit herausragenden Fachmarkt-Objekten zu bewerben. Zusätzlich reichten die Juroren Vorschläge ein. Die hochkarätig besetzte Jury vergibt den Fachmarkt Star an Menschen oder Unternehmen mit Weitblick: für ein hervorragendes, innovatives Konzept, eine gelungene Integration im Standortumfeld, eine anspruchsvolle Architektur, für hohe Betreiberqualität, ein professionelles Standortmarketing und den Weitblick, nicht mehr ausschließlich die reine Funktionalität der Fachmärkte oder Fachmarktzentren im Blick zu haben.