Als nächstes eröffnet ein Restaurant in Düsseldorf

Essen von Five Guys gibt’s in Frankfurt jetzt auch per Lieferando. Ein Ausbau ist geplant. Foto: Five Guys

Die amerikanische Burgerkette Five Guys hat die Zusammenarbeit mit dem Lieferdienst Lieferando angekündigt. Gestartet ist die Kooperation mit einem Testlauf in Frankfurt, wo Ende 2017 das erste Restaurant von Five Guys in Deutschland eröffnete.

Sowohl im Heimatland in den USA als auch in anderen europäischen Märkten wie Großbritannien hat Five Guys bereits gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Lieferdiensten gemacht, und die zusätzliche Bestell-Option wird besonders in der aktuellen Situation von den Gästen sehr gut angenommen.

 

Modell sehr gut angenommen

„Mit bis zu über 100 Bestellungen am Tag ist die Kooperation mit Lieferando sehr gut angelaufen, und wir freuen uns, dass unsere Gäste in Frankfurt die Burger und Fries nun auch ganz bequem zuhause genießen können. Besonders am Freitag- und Sonntagabend merken wir, dass die Bestellungen stark ansteigen“, bestätigt Jörg Gilcher, Head of Germany bei Five Guys. Außerdem liege der Durchschnittsbon deutlich höher als bei den Gästen, die im Restaurant essen.

Ziel ist, den Delivery Service bald auch in weiteren Städten anzubieten – dazu zählt unter anderem Berlin. Aktuell gibt es insgesamt 13 Standorte von Five Guys in Deutschland. Im Juni hat das neue Restaurant in Neumünster geöffnet, und als nächstes ist eine Eröffnung in Düsseldorf geplant.