Branche trifft sich zum Kongress in Wolfsburg

Beim sechsten Deutschen Factory Outlet Kongress geht’s am ersten Abend in die Designer Outlets Wolfsburg. Foto: Designer Outlets OCI Wolfsburg GmbH

Die Nachfrage von Marken und Kunden nach Outlets ist ungebrochen, sogar mit steigender Tendenz. Doch Flächenvergrößerungen oder neue Outlet-Center sind immer noch kaum in Sicht. Ein Thema beim sechsten Deutschen Factory-Outlet-Kongress am 13. und 14. Januar 2022 im Eventcenter der Volkswagen Arena in Wolfsburg.

Neben restriktiven Genehmigungsverfahren stehen auch der stationäre Handel, die Kommunen oder Marken einem ersehnten Aufschwung im Weg. Es müssen also kreative Lösungen her - und dafür ist der Austausch aller Outlet-Akteure nötig. Der von Heuer Dialog und der dfv Conference Group ausgerichtete Kongress bietet dafür die optimale Plattform. „Immun gegen Corona und online: (K)eine Sorge um die Outlets!?“ lautet der Leitgedanke.

Am ersten Veranstaltungstag steht unter anderem ein Panel „Outlet und Innenstadt: 15 Jahre Seit an Seit! (2007 bis 2022)“ auf der Agenda, moderiert von Uwe Seidel (Dr. Lademann & Partner). Weitere Schlaglichter fallen auf „New Wolfsburg: Masterpläne werden Realität“ sowie „Gastronomie im Handel“ mit Jan Hausen und Johannes Schuster (L’Osteria).

 

Meeting mit Sportgrößen

Gastgeber des Abends ist Stephan Schäfer, Geschäftsführer designer outlets OCI Wolfsburg GmbH: Er lädt die Teilnehmenden zur Besichtigung der Outlet-„Schiffe“ und anschließendem Get-Together ein. Sportgrößen des VfL Wolfsburg kommen unter dem Motto „Spitzensport und Handel“ zum Kamingespräch vorbei.

Um „Corona und die neue Normalität“ geht’s am zweiten Eventtag. Ein Überraschungsgast referiert zu neuen Post-Lockdown-Lifestyles zwischen Cocooning und Outdoor-Boom. Marktdaten und Trends, insbesondere zu Umnutzungen von Shopping Centern, steuert Dr. Joachim Will (ecostra) bei. Transformationen stehen im Fokus bei Mein Outlet Bremerhaven, Marler Stern und Seemaxx Radolfzell. Die rechtliche Seite aller Umnutzungsbeispiele kommentiert Marc Schwencke (Evershed Sutherland Rechtsanwälte).

Von Erfolgsfaktoren bis Experience

Ein prominent besetztes Panel dreht sich um Erfolgsfaktoren für Outlet-Center. Lockdown-Gewinner, Umdenken von Eigentümern, was Shopping Center von Outlets lernen können – diese und weitere Aspekte werden dann beleuchtet. Im weiteren Tagesverlauf erfahren die Teilnehmenden mehr übers Fashion Outlet Zevenaar und das Slovenia Fashion Outlet, über Shopping Experience in Storekonzepten und – in einem weiteren Panel – über Marken. Marc Bruchseifer gibt zudem ein Update über den Fortschritt im von der Flut betroffenen City Outlet Bad Münstereifel.