Bilanzen

Hahn Gruppe steigert den Konzerngewinn
Die HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG (Hahn Gruppe) konnte im Geschäftsjahr 2019 das gute Konzernergebnis des Vorjahrs nochmals verbessern. Der Konzerngewinn nach Steuern lag bei 5,5 Millionen Euro (Vorjahr: 5,0 Millionen Euro) und bewegte sich damit innerhalb der prognostizierten Bandbreite.
Hahn Gruppe erzielt höchste Zuflüsse ihrer Geschichte
Großflächiger Einzelhandel und Mixed-Use im Fokus – Aussicht auf 2020
FCR hat Anleihe vollständig platziert
Weiterer Ausbau des Immobilienportfolios geplant
IKEA Deutschland verzeichnet in 2019 deutliche Zuwächse
Geschäftsjahr mit einem Plus von 5,5 Prozent abgeschlossen
Deutsche Konsum REIT legt starkes Geschäftsjahr hin
Bereits Ankäufe von mehr als 25 Millionen Euro in 2018/19
Weiterer Umsatz- und Gewinnsprung bei der FCR
In den ersten drei Quartalen Bestwerte aufgestellt
DIC Asset AG verzeichnet hohes Ertragswachstum
Unternehmen blickt auf erfolgreiches Halbjahr zurück
Union Investment mit starker Viermietungsbilanz
Rückblick aufs erste Halbjahr bei gewerblichen Immobilienflächen