Warenhaus eröffnet im Herbst in zentraler Lage

Manufactum eröffnet im Herbst ein Warenhaus in Freiburg. Foto: Manufactum

Manufactum setzt das Stationärwachstum fort und eröffnet im Herbst 2022 ein Warenhaus in Freiburg. Der Mietvertrag für die Immobilie in der Altstadt ist unterzeichnet. In zentraler Lage, an der Schusterstraße 1, wird das Handelsunternehmen einen weiteren Standort in Süddeutschland und damit sein insgesamt 15. Stationärgeschäft eröffnen.

„Die Stadt Freiburg hat eine sehr lebendige Innenstadt. Mit der schönen Altstadt und dem grünen Umland ist sie touristischer Anziehungspunkt im Dreiländereck. Gleichzeitig ist die Stadt aber auch sehr engagiert in Sachen Nachhaltigkeit und bietet aus unserer Sicht daher das perfekte Umfeld für ein Manufactum-Warenhaus“, so Kai Steffan, Geschäftsführer der Manufactum Gruppe.

 

Zahlreiche Events geplant

Das Warenhaus liegt nicht weit entfernt vom Freiburger Münster, der berühmtesten Sehenswürdigkeit der Stadt. Die Maßnahmen zum Umbau der Immobilie starten noch im Sommer. Auf zwei Etagen und insgesamt rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche soll den Kunden dann ab dem späten Herbst das bekannte Manufactum-Einkaufserlebnis geboten werden. Neben umfassender Produktberatung gibt‘s vor Ort zahlreiche Veranstaltungen: von Produktpräsentationen der Hersteller bis hin zu Messerschleifseminaren und Barista-Schulungen.

Nachhaltiges Sortiment

„Unsere Warenhäuser bieten ein einzigartiges und abwechslungsreiches Einkaufserlebnis. Hier können unsere Kundinnen und Kunden in Ruhe in unserem nachhaltigen Sortiment stöbern, immer wieder Neues entdecken, Fragen stellen und sich am Ende bewusst für ein gutes Ding entscheiden“, erläutert Kai Steffan. Im Warenhaus Freiburg wird ein ausgewähltes Sortiment an Produkten aus den Bereichen Bekleidung, Heimtextilien, Küche, Garten, Büro, Freizeit und Spiel, Körperpflege und Lebensmittel zu finden sein.