HDE verleiht begehrte Auszeichnung für Revitalisierung des historischen Standortes

Verdiente Auszeichnung für ein gelungenes Projekt: Das Manufactum-Warenhaus am Bremer Domhof ist „Store of the Year 2017“. Foto: Manufactum
Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung (von links): Sebastian Deppe, Geschäftsleitung BBE Handelsberatung GmbH, Klaus Schwitzke, Geschäftsführer Schwitzke GmbH, für Manufactum Geschäftsführer Dr. Christopher Heinemann, brot&butter-Chef Michael Hohoff, Peter Bredemeier, (Immobilienverwaltung und -projekte), Jörg Kanabei (Stationär- und Kundenmanagement) sowie Handelsverbands-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Foto: HDE
Spektakulär ist das Glasdach des Warenhauses. Foto: Manufactum

Verdiente Lorbeeren fürs Manufactum am Bremer Domhof: Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat das Warenhaus zum „Store of the Year 2017“ der Kategorie Home/Living gekürt. Voll des Lobes war die Jury über die hohe Anziehungskraft und den Destinationscharakter des Standorts.

 

Präsentation inmitten erlesener Architektur

Die seit 1994 denkmalgeschützte Location, einst Sitz der Bremer Börse, ist in der Tat eine Perle der Baukunst. Highlight im Wortsinn ist das Glasdach aus bunten Mosaiksteinen, gestützt von breiten Säulen. Holz- und Marmorböden schmücken das Innere und stellen eine ideale Kulisse für die Produktpräsentation dar. Die Türen des alten Tresorraums führen heute in die Spülküche und sind der Blickfang im brot&butter-Laden.

Städtebau und Einzelhandel perfekt vereint

„Manufactum hat gezeigt, wie ein starkes Konzept einen historischen Standort wiederbeleben und damit sinnvoll und langfristig erhalten kann“, würdigt Sebastian Deppe, Mitglied der Geschäftsleitung von BBE Handelsberatung GmbH, das Manufactum-Konzept. „Die Nutzung des denkmalgeschützten Gebäudes und die Inszenierung der Ware sind ein leuchtendes Beispiel für die Symbiose von Städtebau und Einzelhandel.“

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung des Handelsverbandes Deutschland und die damit verbundene Anerkennung der architektonischen Umsetzung an diesem ganz besonderen Standort“, so Manufactum-Geschäftsführer Dr. Christopher Heinemann nach der Verleihung beim Deutschen Handelsimmobilienkongress in Berlin. Und betont: „Mein Dank gilt dem ganzen Team, das sich dieser Herausforderung gestellt hat.“

Dritte Auszeichnung für Manufactum

Im September vorigen Jahres hatte das bundesweite neunte Manufactum-Haus im historischen Gebäude am Bremer Domshof eröffnet. Auf rund 1000 Quadratmetern präsentieren die Betreiber ein hochwertiges Angebot in den Sortimenten Bekleidung, Möbel und Heimtextilien, Bürobedarf, Körperpflege, Küchen- und Gartenausstattung. Der brot&butter-Laden umfasst eine hauseigene Bäckerei und ein  Bistro.

Für Manufactum ist es bereits die dritte Auszeichnung des Handelsverbandes Deutschland. 2005 erhielt das Warenhaus in Düsseldorf und 2007 die Niederlassung in München den „Store of the Year Award“.

 

Erstellt von smue