Redevco holt NEW YORKER und WOOLWORTH als Mieter

Das ehemalige SinnLeffers-Haus in Bielefeld ist umgebaut und mit neuen Mietern bestückt worden. Foto: Redevco

„Wenn am 31. Oktober NEW YORKER und WOOLWORTH in Bielefeld ihre Tore öffnen, bedeutet das, dass die Einzelhandelsflächen in unserem Objekt an der Bahnhofstraße nicht nur komplett vermietet, sondern auch alle in Betrieb sind“, freut sich Lars Heese, Managing Director der Redevco Services Deutschland GmbH.

Der Immobilien-Investment-Manager hatte das ehemals als SinnLeffers-Haus bekannte Gebäude an der Bahnhofstraße 23 in den Jahren 2017 und 2018 umfassend modernisiert und mit einer Natursteinfassade versehen. Der angeschlossene Gebäudeteil an der Arndtstraße 2b war abgerissen und neu errichtet worden.

Verträge mit langen Laufzeiten

Neben dem Modefilialisten NEW YORKER und dem Aktionskaufhaus WOOLWORTH, die ihre Sortimente auf rund 2000 beziehungsweise 2100 Quadratmetern je zur Hälfte im EG und ersten OG anbieten werden, zählen auch der Sportartikelanbieter DECATHLON auf etwa 2100 Quadratmetern im Basement, die Drogeriemarktkette MÜLLER auf rund 3250 Quadratmetern im Basement, EG, ersten und zweiten OG, EASY FITNESS im zweiten OG sowie der Systemgastronom HANS IM GLÜCK auf rund 260 Quadratmetern Gastrofläche plus Außengastronomie an der Arndtstraße zu den Mietern. Sämtliche Mietverträge haben lange Laufzeiten.

 

Zwei Neuzugänge für die Stadt

„Wir sind stolz, dass es uns gelungen ist, aus einem nicht mehr zeitgemäßen ‚Big-Box‘-Warenhaus ein voll vermietetes Multi-Use- und Multi-Tenant-Asset zu machen“, erläutert Heese. „Und mit HANS IM GLÜCK und WOOLWORTH erhält Bielefeld sogar zwei Neuzugänge für die Retail- beziehungsweise Gastrolandschaft in der City.“

Das Gebäudeensemble war erst vor einigen Wochen ausgezeichnet worden und hatte das Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM DE Neubau mit der bestmöglichen Bewertung „Exzellent“ erhalten. Außer dem von Redevco verwalteten Bielefelder Objekt gibt es in Deutschland bislang nur vier weitere Gebäude, die so gut bewertet wurden – eines davon ist die Eigenentwicklung ALEA 101 am Berliner Alexanderplatz, die sich ebenfalls in einem von Redevco betreuten Portfolio befindet.