Art-Invest kauft Immobilie in Eins‑A‑Handelslage der historischen Stadt

Geschäftshaus in Top-Lage von Bamberg. Foto: Art-Invest

Für eine nicht genannte Summe hat eine Einzelhandelsimmobilie in Bambergs historischem Stadtkern den Besitzer gewechselt. Die in München ansässige FONDARA Immobilien AG veräußerte das prachtvolle Jugendstil-Gebäude jetzt an Art-Invest Real Estate. Hauptmieter des Warenhauses ist Karstadt.

Der Grüne Markt rund um den Neptunsbrunnen ist ein belebtes Areal. Straßencafés, Läden und Markthändler ziehen viele Besucher an. Der Haupteingang des 25.000 Quadratmeter großen, sechsgeschossigen Warenhauses ist unmittelbar von der Fußgängerzone aus zugänglich –absolute Eins-A-Einzelhandelslage im Herzen der oberfränkischen Mittelstadt. Die Karstadt Warenhaus GmbH präsentiert sich dort auf rund 19.000 Quadratmetern Verkaufsfläche.

 

Als Warenhaus nimmt das Objekt einen hohen Stellenwert in der Bamberger Shopping-Landschaft ein. Von Star-Architekt Johannes Kronfuss entworfen, 1886 von der jüdischen Kaufmanns-Familie Hermann Tietz eröffnet und nach dem zweiten Weltkrieg, 1951, von Hertie übernommen, segelt das Warenhaus seit 2000 unter Karstadt-Flagge.

Zum mehrfach erweiterten Gebäude gehört eine rund 200 Stellfläche umfassende Tiefgarage unterhalb des Maximilianplatzes, die Art-Invest ebenfalls erworben hat. Das Unternehmen mit Sitz im KölnTurm geht von einem hohen Wertsteigerungspotenzial der Immobilie aus.

Die Transaktion ging im Rahmen eines von Art-Invest gemanagten Sonder-Fonds vonstatten, dessen Schwerpunkt innerstädtische Einzelhandelsimmobilien an starken deutschen Standorten sind.

 

Erstellt von smue