Objekt in Bestlage an der Maximilianstraße gesichert

Mit Edel-Mietern ausgestattet, ist das Geschäftshaus an der Münchener Maximilianstraße ein Top-Schnäppchen. Foto: CENTRUM

Die CENTRUM Gruppe aus Düsseldorf hat jetzt auch die Luxuslagen in der bayerischen Landeshauptstadt München zunehmend im Blick. Sie hat das Geschäftshaus an der Maximilianstraße 12–14 von der KCM Gruppe aus Zug erworben.

Das Gebäude steht auf einem Grundstück in Bestlage der Maximilianstraße. Sie ist die bekannteste der vier exklusiven Prachtstraßen mit edlen Luxusgeschäften in München. Internationale Einzelhandelsunternehmen, insbesondere aus der Mode- und Schmuckbranche, zeigen hier ihre neuesten Kollektionen. Fendi und Hublot von der LVMH Gruppe, Blancpain von der Swatch Group sowie Hemmerle Juweliere, gegründet 1893 und königlicher Hoflieferant, belegen die großzügigen Retail-Flächen im Erdgeschoss des neuen Gebäudes der CENTRUM.

Herausragendes Objekt

„Die Münchener Maximilianstraße ist die erstbeste Adresse Deutschlands, wenn es um internationalen Luxus-Retail geht. Insofern sind wir sehr stolz, dass es uns gelingen konnte, dieses herausragende Objekt zu erwerben. Die Entwicklung von Luxuslagen wird die CENTRUM Gruppe mit großer Dynamik weiter vorantreiben. In diesem selektiven Marktsegment geht es um herausragende Architektur und Design, individuelle Qualität und immer auch um das Einzigartige einer Immobilie, die uns Inspiration gibt“, sagt Rudi Purps, Geschäftsführer der CENTRUM Gruppe.

 

Historische Hintergründe

Das neue Geschäftshaus der CENTRUM in München gehört zum Haylerblock und wurde 1864 von Architekt Friedrich Bürklein errichtet. Es entstand zur Zeit der Regentschaft von Maximilian II., König von Bayern, der die Straße ab 1854 von Bürklein anlegen ließ. Die Straße ist ein architektonisches Beispiel für den neugotisch beeinflussten Maximilianstil, das Haus Nummer 14 hat einen erhöhten Mittelteil und ragt über die anderen Gebäude hinaus.

Das in Zürich ansässige Real Estate Advisory Team der UBS ist bei der Veräußerung der Maximilianstraße 12-14 für den Verkäufer für die Vermarktung und Transaktionsberatung exklusiv verantwortlich gewesen. Die Käuferseite wurde von COMFORT aus München beraten.