Bei den Supermärkten vorn: Neues Ladenkonzept geht auf

Kaufland freut sich über einen ersten Platz bei der Wahl zum „Händler des Jahres“. Foto: Kaufland

In der Kategorie Supermärkte ist Kaufland zum „Händler des Jahres 2018“ gewählt worden.

Insbesondere bei Preis-Leistungs-Verhältnis, Sortiment sowie bei Aktionen und Angeboten überzeugte das Unternehmen aus Neckarsulm und holte sich den ersten Platz.

Bestätigung und Ansporn zugleich

„Der Preis ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit, gleichzeitig aber auch ein Auftrag für die Zukunft. Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind. Mit unserem neuen Filialauftritt und unserem erweiterten, optimierten Sortiment entsprechen wir den Wünschen unserer Kunden und erfüllen deren Erwartungen an eine moderne und attraktive Einkaufsstätte. Wir verfolgen diesen neuen Weg weiterhin konsequent und freuen uns darauf, ihn gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich weiter zu gehen“, so Richard Lohmiller, Vorstand Kaufland Deutschland.

 

Eine der größten Verbraucherbefragungen

In Deutschland haben in diesem Jahr rund 110.000 Verbraucher an der Online-Umfrage zur Wahl „Händler des Jahres“ teilgenommen und rund 230.000 Bewertungen abgegeben. Dabei wurden mehr als 350 Handelsketten in 36 Kategorien bewertet. Die Wahl zum „Händler des Jahres" ist europaweit eine der größten Verbraucherbefragungen und wurde jetzt zum zehnten Mal durchgeführt. Durch die Stimme der Konsumenten erhalten Händler eine Beurteilung ihrer Leistungen und haben somit die Möglichkeit, zukünftig besser auf Kundenwünsche einzugehen.