Beide Objekte liegen an belebten Straßen der NRW-Stadt

Einer von zwei Penny-Märkten in Solingen, den die GRR Group jüngst für ihren German Retail Fund No. 2 erworben hat. Foto: GRR

Die GRR Group hat für den GRR German Retail Fund No. 2 zwei Lebensmittelmärkte des Discounters Penny im nordrhein-westfälischen Solingen erworben. Das Transaktionsvolumen liegt insgesamt bei rund fünf Millionen Euro.

Das erste, 2011 fertig gestellte Objekt liegt strategisch günstig an einer stark frequentierten Bundesstraße südöstlich des Stadtzentrums von Solingen im Stadtteil Krahenhöhe. Das Umfeld ist sowohl durch Wohnbebauung als auch durch Gewerbeanlagen und einem unmittelbar angrenzendem Vollsortimenter von REWE geprägt, durch den sich Synergieeffekte ergeben. Der zweite Penny-Markt stammt aus 2013 und liegt gut erreichbar an zwei Hauptdurchfahrtsstraßen im Südwesten der Messer- und Klingenstadt. Angrenzend befinden sich ein verdichtetes Wohngebiet, ein Seniorenheim und eine Spedition. Die Gesamtmietfläche für beide Märkte beträgt rund 2100 Quadratmeter.

 

Der Immobilienfonds GRR German Retail Fund No. 2 ist ein offener Spezial-AIF nach dem deutschen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) und wird über die IntReal als Service KVG administriert. Der Fokus dieses Spezial-AIF liegt auf dem Einzelhandelssegment Basic Retail. Der Fonds richtet sich an institutionelle Investoren und bietet durch die Investition in eine langfristig wertstabile Assetklasse ein attraktives Rendite-Risiko-Profil. Dabei überzeugt das Segment Basic Retail durch langfristige Mietverträge und stabile Miet-Cash-Flows sowie durch namhafte und bonitätsstarke Ankermieter des deutschen Lebensmitteleinzelhandels.

Professionell begleitet wurde die Transaktion durch die Olaf Jansen GmbH Immobilien-Management und Strukturberatung aus Solingen.