70 Filialen in Deutschland: DECATHLON gewinnt Award

DECATHLON ist Gewinner des Retailer-Awards 2019. Foto: ECE
Rund 600 Branchen-Insider besuchten das Retailer-Meeting der ECEW. Foto: ECE

Beim 17. internationalen Retail-Meeting der ECE in der Hamburger Fischauktionshalle wurde der Einzelhändler des Jahres mit dem Retailer-Award 2019 ausgezeichnet. Der zum 13. Mal in Folge verliehene Preis geht an den französischen Sportartikelhersteller und -händler DECATHLON.

Das seit mehr als 40 Jahren am Markt tätige Familienunternehmen mit fast 90.000 Mitarbeitern betreibt rund 1500 Stores in über 50 Ländern und ist weiter auf Expansionskurs. In Deutschland ist DECATHLON mit rund 70 Filialen vertreten, zehn weitere Neueröffnungen sind noch für 2019 geplant. Im Rahmen seiner Expansionsstrategie ist der Sportanbieter auch in drei ECE-Centern bereits erfolgreich gestartet, weitere Standorte werden folgen.

Kundenansprüchen gerecht werden

„Das Geschäftskonzept von DECATHLON überzeugt durch trendige Produkte und hohe Servicequalität bei günstigen Preisen sowie einen zukunftsorientierten Omnichannel-Ansatz und wird damit in hohem Maße den aktuellen Kundenansprüchen gerecht“, so Steffen Friedlein, ECE-Geschäftsführer für die Vermietung, bei der Preisvergabe. „Das Unternehmen vertreibt hoch funktionale, nachhaltige Produkte, von denen viele aus eigener Entwicklung stammen und als Eigenmarken angeboten werden – das Konzept ist somit eine sehr gute Ergänzung zu den bereits vorhandenen, eher markenorientierten Sportbetreibern.“

 

Weiter auf Expansionskurs

„Es ist für uns eine große Ehre und Freude, mit dem Retailer-Award der ECE ausgezeichnet zu werden“, so Marc Philip Kaufmann, Geschäftsführer von DECATHLON Deutschland. „2019 möchten wir mit der Planung für weitere Filialen in Deutschland die Weichen für die Zukunft stellen und den erfolgreich eingeschlagenen Weg fortführen. Das Ziel ist dabei, Sport so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Dass dies kein leerer Slogan, sondern gelebte Unternehmensphilosophie ist, beweisen alleine die über 20 bundesweiten Neueröffnungen in den letzten beiden Jahren. Nach langjähriger Zusammenarbeit mit der ECE hat dieser Preis eine ganz besondere Bedeutung für die Expansionsabteilung von DECATHLON.“

Der ECE-Retailer-Award zeichnet innovative Konzepte und herausragende Leistungen im Einzelhandel aus und wird jährlich auf dem Retail-Meeting der ECE vergeben. Die Jury für die Vergabe des Retailer-Awards setzt sich aus Experten aus Forschung, Lehre und Einzelhandel sowie den Vorjahresgewinnern zusammen.

Digitalisierung im Fokus

Auf Europas größtem Branchentreffen tauschten sich auch in diesem Jahr rund 600 Top-Entscheider nationaler und internationaler Handelsunternehmen über Chancen und Trends im Einzelhandel aus. Dabei stand insbesondere das Thema Digitalisierung im Mittelpunkt. Alexander Otto, CEO der ECE, und Dr. Philipp Sepehr, Director Digital Innovation & Analytics bei der ECE, stellten die Vision der Shopping-Center als Omnichannel-Marktplätze vor. Auf dem Weg dorthin hat die ECE mit der Online-Produktsuche „Digital Mall“ bereits wichtige Fortschritte gemacht: Mittlerweile werden mit diesem Konzept aktuell mehr als 500.000 Produkte in rund 90 Shops an fünf ECE-Standorten angeboten. Für 2019 sind die Einführung in bis zu 30 weiteren Centern und die Anbindung weiterer Retailer mit ihrem Angebot geplant.