Jahresauftakt der Immobilienbranche in Berlin

„Mrs. Code“ Aya Jaff referiert zum Thema Digitalisieriung.
Zukunftsforscher Dr. David Bosshart hält die Start-Keynote.

Die erste Zukunftskonferenz REBOOT öffnet in vier Tagen ihre Türen im legendären KOSMOS, dem ehemaligen DDR-Premierekino in Berlin.

Die Idee, mit einem neuen Kongressformat am 22. und 23. Januar dem Handel und der Handelsimmobilienbranche einen innovativen Jahresauftakt zu organisieren, scheint aufzugehen. Der German Council of Shopping Places erwartet rund 300 Teilnehmer und dürfte damit vom Start weg nicht nur die erste, sondern auch die größte Handelsimmobilienkonferenz im Januar werden.

Gemeinsam Neues gestalten

„Wir freuen uns, dass unsere Creative Partner DILAX und WISAG den Mut haben, unsere gemeinsame Vision zu unterstützen, und sind besonders stolz darauf, dass unsere Förderer Allianz Real Estate, DI-Gruppe, ECE, Union Investment, UNIBAIL-RODAMCO-WESTFIELD uns begleiten“, freut sich Ingmar Behrens, Managing Director des German Council of Shopping Places. Sein Partner Rüdiger Pleus ergänzt: „Erstmals haben wir auch mit dem Handelsverband Berlin-Brandenburg als Förderer eine intensive Kooperation zwischen Verbänden vereinbart und erkennen, wie sinnvoll es für alle Marktteilnehmer ist, Grenzen zu überschreiten, um gemeinsam Neues zu gestalten. Nur so können Antworten auf die Fragen der Zukunft gefunden und verhandelt werden.“

 

Top-Speaker on Board

Prominente Speaker setzen zusammen mit insgesamt 30 Referenten vielseitige Akzente. Zu den Highlights dürften auf jeden Fall Dr. David Bosshart, Chef des Schweizer Gottlieb-Duttweiler-Instituts, und die „Programmiererin“ Aya Jaff gehören.

Dr. David Bosshart eröffnet mit seiner Key Note „Das Ende des Konsum“ die REBOOT, um dann direkt ins Flugzeug zu steigen, damit er rechtzeitig in Davos seinen Vortrag nochmal beim World Economic Forum halten kann.

„Mrs. Code“ ist der Nickname von Aya Jaff. Gerade mal 24 Jahre alt, ist sie bereits jetzt eine der Top-Influencerinnen der jungen Generation, Jan Böhmermann hatte sie gerade in seiner Show. Sie gehört zum Forbes-Ranking 30 under 30 und ist Mitgründerin des Digitalberatungs-Start-ups Codesign Factory. Sie ist der Shooting-Star der Tech-Branche und möchte zum Beispiel jungen Leuten die Angst vor dem Programmieren nehmen. TECH FOR FUTURE heißt ihre Keynote am zweiten Tag ab 9.45 Uhr.

Das aktuelle Programm und letzte Tickets gibt es hier: www.reboot.berlin