Komplette Bandbreite abgedeckt und Retailer Meeting eingebunden

So wie im Vorjahr, dürfen sich Teilnehmer auch dieses Mal auf interessante Gesprächsrunden freuen. Foto: DSCF

Unter dem neuen Namen Deutsches Forum für Handel und Handelsimmobilien geht der bisher als Deutsches Shopping-Center-Forum bekannte Event am 21. und 22. April im InterContinental an der Düsseldorfer Kö an den Start. Alle Lagen und Standorte des Handels stehen so im Fokus.

Eingebunden ist dieses Mal auch das Retailer-Meeting von Uwe Hillemeyer. Im zehnten Jahr seines Bestehens wird das Jahrestreffen der Einzelhändler Teil des DSCF, präsentiert auf einer Sonderfläche im Foyer.

Namhafte Keynote-Speaker

Zum vom EHI Retail Institute in Kooperation mit dem German Forum of Shopping Places (GCSC) veranstaltete Brachen-Meeting hatten sich bei den vergangenen Auflagen mehr als 400 Teilnehmer eingefunden. Eine ideale Plattform, um Kontakte zu knüpfen und sich über die neuesten Handels-Trends zu informieren. Auf der Stage steht das Who-is-Who der Branche.

 

Die Parallelforen Leasing, Marketing, Digitalisierung, Retail, Assetmanagement und Fachmarkt decken fast die komplette Bandbreite der Retail-Landschaft ab. Zusätzlich geben zahlreiche Praxisvorschläge Einblick in aktuelle Herausforderungen und Lösungen von Unternehmen.

Klimawandel im Fokus

Nach der Begrüßung durch Christine Hager (GCSC) und Michael Gerling (EHI) folgt am Dienstag eine Keynote von Professor Mojib Latif, Geomar Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel, zum Klimawandel. Danach begeben sich die Teilnehmer in ihre Foren. Am späten Nachmittag gibt Mario C. Bauer (AmRest Holding) einen Überblick über die Gastroszene. Völkel Company sponsert am Abend einen Empfang im Ausstellerforum.

Der Mittwoch startet mit einem Catch-Up zu den Trends im Handel mit Marco Atzberger vom EHI. Weitere Themen an diesem Tag unter anderem: smarter Shoppen im Herzen von Köln, Handelsimmobilien an den Knotenpunkten der neuen Mobilität, ein Panel zur lebendigen und nachhaltigen Innenstadt, Investments in Nahversorgung, Best Practices aus dem Retail und „What comes after Food?“.

Anmeldung zum Frühbucherrabatt bis zum 22. März unter https://www.dscf.de/tickets/