Geänderte Nutzung ist befristet genehmigt

In Mecklenburg-Vorpommern kann vorübergehend jeder in den METRO-Großmärkten einkaufen. Foto: METRO

Das Großhandelsunternehmen METRO Deutschland öffnet seine fünf METRO GASTRO Märkte in Wolgast, Greifswald, Wismar, Neustrelitz und Waren ab sofort bis 19. April 2020 für alle Verbraucher.

Einer entsprechenden Nutzungsänderung für diese erweiterte Öffnung hat das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern am 27. März 2020 befristet zugestimmt. Das bedeutet, dass Endverbraucher in dieser Zeit keine METRO-Kundenkarte für den Einlass und Einkauf benötigen. Damit unterstützt METRO, die sonst nur Gewerbetreibenden zugänglich ist, die Sicherstellung der Grundversorgung der Region und ermöglicht den Verbrauchern Zugang zu Lebensmitteln während der Corona-Krise.

Erhöhten Bedarf wahrgenommen

Mit der Entscheidung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern kann METRO Deutschland neben seinen gewerblichen Kunden wie Gastronomen, Hoteliers oder kleinen Unternehmern nun auch allen anderen Verbrauchern vorerst bis 19. April 2020 die Möglichkeit zum Einkauf anbieten. „Auch wir nehmen einen erhöhten Bedarf an Grund- und Nahversorgungsangeboten bei den Verbrauchern wahr“, sagt Frank Jäniche, CEO METRO Deutschland. „Mit der Lockerung der Vorgaben können wir den Bewohnern in Mecklenburg-Vorpommern in dieser herausfordernden Zeit eine weitere sichere Einkaufsmöglichkeit öffnen, um bei METRO den vorhandenen Bedarf zu decken und auf ein erweitertes Angebot zugreifen zu können.“

 

Beitrag zur Krisenbewältigung

Das Sortiment der fünf Märkte ich Mecklenburg-Vorpommern umfasst rund 12.000 Artikel mit einem Schwerpunkt auf Lebensmittel. Neben einer breiten Auswahl aus regionalen Produkten bietet der Großhändler ein umfassendes Sortiment an heimischem wie exotischem Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch sowie Käse und Molkereiprodukten an. Neben Weinen und Spirituosen zeichnet sich das Angebot durch Profi-Artikel im gesamten Trockensortiment sowie bei internationalen Spezialitäten aus. „Wir freuen uns, dass wir unser Sortiment und unsere Services in diesen schwierigen Zeiten auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen können und damit einen Beitrag zur Bewältigung der Krise in unserer Region leisten“, sagt Heiko Esser, Regionalmanager Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg bei METRO Deutschland.