16. Deutscher Handelsimmobilien-Kongress naht

Impression aus dem Vorjahr: Auch dieses Mal werden zahlreiche Experten zum Deutschen Handelsimmobilien-Kongress erwartet. Foto: Jörn Wolter für ManagementForum
Wieder dabei ist HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Genth. Foto: Jörn Wolter für ManagementForum
Auch in diesem Jahr Part des Deutschen Handelsimmobilien-Kongresses ist der Award um die Stores of the Year. Foto: HDE

Unter dem Motto „Die Handelsimmobilie als place 2 be“ treffen sich Top-Experten aus Handel und Real Estate sowie Investoren, Projektentwickler, Architekten und Storedesigner am 29. und 30. Januar  zum Jahresauftakt der Handelsimmobilienbranche im Ellington Hotel Berlin.

Im Handel werden die meisten Umsätze nach wie vor stationär erzeugt, doch der Kunde nutzt zunehmend digitale Angebote. Die damit verbundenen Umsatzverschiebungen zugunsten des Online-Handels bleiben nicht ohne Folgen für die Handelsimmobilienbranche. Wie beeinflusst das veränderte Konsumentenverhalten die Entwicklung der Handelsimmobilie? Welche Kooperationen sind nötig, um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden? Mit welchen neuen Logistikkonzepten wird die Nahversorgung optimiert?

Beispiele aus der Praxis

Die Experten beleuchten die Handelsimmobilie in Zeiten der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung unserer Lebenswelt und den damit verbundenen veränderten Kundenbedürfnissen. Teilnehmer diskutieren mit, wenn die Zentrierung des Kundenerlebens neue Immobilientypen und Nutzungskonzepte hervorbringt. Und sie haben Gelegenheit, auf visionäre Beispiele aus dem Ausland zu schauen.

Hochkarätige Vorträge und kontroverse Podiumsdiskussionen werden den  16. Deutschen Handelsimmobilien-Kongress prägen. Dazwischen bleibt Zeit für Networking und Face-to-Face-Begegnungen. Unter den Kongressteilnehmern wird ein hoher Anteil an Händlern erwartet.

 

Marktplatz der Zukunft

Auf der Referentenliste findet sich das Who-is-Who der Retailbranche. Unter anderem geht’s um neue Kundenanforderungen und neue Mieter, Warenhäuser und Shopping Center im Wandel, internationale Trends und visionäre Ausblicke, Mixed-Use-Projekte sowie urbane Logistik auf der letzten Meile. München-Freiham präsentiert sich als Marktplatz der Zukunft.

Zum krönenden Abschluss des ersten Kongresstages werden bei der Verleihung des Innovationspreises „Stores of the Year“  innovative Shopkonzepte in den Kategorien Food · Fashion · Home/Living · Out of Line · Concept Store sowie ein Sonderpreis ausgezeichnet.

Netter Start am Vorabend

Noch vor Kongressstart findet am Vorabend, 28. Januar, ein geselliges Warm-Up bei leckeren Snacks in entspannter Atmosphäre statt.

Veranstalter sind der Handelsverband Deutschland (HDE) und das  Management Forum der HANDELSBLATT MEDIA GROUP. Infos und Anmeldung unter https://www.managementforum.com/handelsimmobilien/anmeldung/