Münchner Handelsimmobilientag macht das Dutzend voll

Mitten in der Bayern-Metropole trifft sich die Branche zum zwölften Münchner Handelsimmobilientag.

Der Münchner Handelsimmobilientag hat Tradition. Elfmal fand der bis dato als CoRE-Handelsimmobilientag bekannte Kongress schon statt – die zwölfte Auflage folgt nun am 19. Oktober als Präsenzveranstaltung.

Unter dem Motto „Transformation auf Stadt- und Objektebene“ wagen die Teilnehmenden einen Blick auf neue Konzepte im urbanen Raum und loten die Chancen der Nahversorger aus. Eröffnen werden den Event HfWU-Studiendekan Professor Dr. Dieter Rebitzer und Joachim Stumpf, Geschäftsführer von BBE Handelsberatung und IPH Handelsimmobilien.

 

Von Highstreet bis Nahversorger

„Vom Retail zu einem neuen Branchenmix“ ist der erste Themenblock überschrieben. Nach Denkanstößen unter dem Motto  „Quo vadis Einzelhandel 2021“ geht’s um Herausforderungen und Perspektiven der Highstreet, bevor sich das Projekt Stadtmacher Coburg vorstellt. Eine Podiumsdiskussion beleuchtet neu gedachte Funktion, Kommunikation und Attraktion.

In weiteren Blöcken greifen die hoch professionellen Referenten Wissenswertes zu Recht und Finanzierung auf, so ein Update zur Corona-Miete, Finanzierung von Einzelhandelsimmobilien sowie flexible Vermietungsangebote, und zum Thema Nahversorger mit Zukunftsszenarien in neuen Wohngebieten, Neuausrichtung bei ALDI SÜD und Rundumblick Standortentwicklung bei REWE SÜD.

Von Green Farming bis Mixed-Use

Ein weiterer Block beschäftigt sich mit neuen Ideen und Formaten wie Green Farming, Rekombination bestehender Geschäftsmodelle im stationären Einzelhandel sowie Instore Analytics aus Händlersicht. Revitalisierung und Mixed-Use steht ebenfalls auf der Agenda – letzteres als Bestandteil von modernen Arbeitswelten. Als Best-Practice-Beispiele stellen sich das Stadtquartier Gerber in Stuttgart und das Auenquartier in Pfaffenhofen vor.

Der zwölfte Münchner Handelsimmobilientag findet im Schlosscafé im Palmenhaus des Schlosses Nymphenburg statt. Veranstalter ist der Hochschulbund Nürtingen-Geislingen mit Unterstützung der BBE Handelsberatung, IPH Handelsimmobilien und weiteren Partnern. Online-Anmeldung unter www.m-hit.de.