Zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen - siebenstelliger Betrag an Wachstumskapital

Dürfen mit ihrem Unternehmen entspannt weiter wachsen: die Gründer von store2be. Foto: store2be

Die digitale Buchungsplattform für Promotion-, Pop-up- und Aktionsflächen store2be schließt eine neue Finanzierungsrunde ab und erhält einen siebenstelligen Betrag an Wachstumskapital. Insgesamt hat das Berliner Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2015 rund 3 Millionen Euro für den Aufbau des Angebots an buchbaren Werbeflächen, die Entwicklung einer eigenen Software-as-a-Service-Lösung für Flächeninhaber sowie eines eigenen Tools zur Messung der Werbeeffizienz von Offline-Promotions und Pop-ups eingesammelt. Neben den bestehenden Gesellschaftern Project A Ventures, Global Founders Capital und Atlantic Ventures investieren mit dieser Runde auch Hevella Capital sowie der durch die IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete VC Fonds Kreativwirtschaft in store2be.

 

Dr. Florian Heinemann, Founding Partner | Project A: „Wir glauben weiterhin fest an die Hypothese, dass die Online- und Offline-Welt stärker miteinander verschmelzen. Daher haben wir unser Commitment bei store2be deutlich aufgestockt", sagt Florian Heinemann, Partner bei Project A. „Das Team hinter store2be hat die wesentlichen Meilensteine auf dem Weg zur Erschließung von Live Marketing als skalierbaren und überregional buchbaren Marketingkanal erreicht und zeigt bereits relevante Traktion.”

Levin Bunz, Partner | Global Founders Capital: „store2be hat es geschafft, traditionelle Verkaufsflächen für Marken buchbar zu machen und zwar durch die intelligente Vernetzung aller Stakeholder mit Hilfe der Kombination aus SaaS und Marktplatz. Damit ermöglicht store2be Marken und Agenturen zum ersten Mal, direkte Kundeninteraktion in ihren Marketing-Mix einzubinden.”

Tobias Schimmelpfennig, Investment Manager | IBB Beteiligungsgesellschaft: „store2be positioniert sich in einem Markt mit viel Potenzial, aber bislang nur geringem Digitalisierungsgrad. Von der Vision, mit einem software-integrierten Marktplatz Reichweite und Transparenz zu schaffen sowie Transaktionskosten zu senken, sind wir überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team und den erfahrenen Investoren.“

store2be steht mit ca. 3.500 buchbaren Locations für die größte Buchungsplattform von Promotion-, Pop-up- und Aktionsflächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden von store2be zählen Inhaber und Vermarkter von Flächen – z. B. der Außenwerber STRÖER, die Mall-Betreiber Unibail-Rodamco, Klépierre und CEV Handelsimmobilien oder Retailer wie MediaMarkt, SATURN und Globetrotter – sowie werbetreibende Unternehmen und Agenturen, beispielsweise die Agenturnetzwerke GroupM, Omnicom Media Group, Lagardère PLUS, UAM Experience oder EAST END sowie P&G und Nestlé. Auch E-Commerce-Player, die kurzfristige physische Customer Touchpoints errichten, zählen zu den Kunden von store2be.

 

Neben der Buchungsplattform, welche das Finden der richtigen Promotion-, Pop-up- oder Aktionsflächen deutlich vereinfacht, überzeugt store2be mit dem Messbarkeitstool Event Analytics. Durch die Analyse von Reichweiten, Kundenkontakten, Interaktionen sowie Aufenthaltsdauern macht store2be Live Marketing verlässlich messbar und erlaubt so die datenbasierte Integration von Live Marketing in den Marketing-Mix. Vor allem datengetriebene Digitalwerber und Agenturnetzwerke schätzen diesen Zusatznutzen der Messbarkeit von Offline-Kampagnen.