Oberhausener Center bekommt als erstes in Deutschland Firmierung

Das Centro Oberhausen hat die Ehre, als erstes Shopping Center in Deutschland den Namen Westfield zu tragen. Foto: Centro

Unibail-Rodamco-Westfield (URW) krönt die 25-jährige Erfolgsgeschichte des Centro Oberhausen und macht Deutschlands größtes Shopping- und Erlebniszentrum zur bundesweit ersten Flagship-Destination der international renommierten Marke Westfield. 

Das künftige Westfield Centro wird Teil eines Netzwerks von Flagship-Shopping-Centern in Europa und den USA, das insgesamt über eine Milliarde Kund*innen pro Jahr erreicht. Mit dem neuen Namen geht ein Qualitätskonzept einher, das Maßstäbe für erlebnisorientiertes Shopping setzt und eine hohe Anziehungskraft für außergewöhnliche Marken, Partner*innen und Events besitzt. Die Umbenennung in Westfield Centro erfolgt im September 2021 im Rahmen verschiedener erlebnisorientierter Events und rückt Oberhausen in eine Reihe mit Städten wie New York, London, Paris oder Stockholm.

Hoher Qualitätsanspruch

Der Name Westfield ist als Teil von URW die weltweite Referenz für Shopping-Destinationen mit hohem Qualitätsanspruch im Einzelhandels-, Lifestyle-, Freizeit-, Unterhaltungs- und Gastronomieumfeld. Die Kombination aus dem internationalen Renommee der Marke Westfield und der langjährigen Erfahrung des Centro Oberhausen im Bereich des erlebnisorientierten Shoppings ist deutschlandweit einzigartig. Besucher*innen dürfen sich laut URW auf emotionale Events, unvergessliche Konzerte sowie Markenkooperationen und -erlebnisse freuen. Nationale und internationale Partner und aufstrebende Marken aus Handel, Gastronomie und Entertainment erwarten im Westfield Centro innovative Strukturen wie digital vernetzte Standorte und Kommunikation sowie Multiplattform-Marketing und gebündelte Kontaktpunkte zu potenziellen Kund*innen. 

 

Außergewöhnliche Geschichte

Ab September folgt nun dieser nächste Schritt auch für  das künftige Westfield Centro, das damit als Teil einer europaweiten Marketing- und Werbekampagne in einer Reihe mit fünf weiteren gebrandeten Westfield-Destinationen auftritt.

„Das Rebranding verbindet die außergewöhnliche Geschichte dieses traditionellen Standorts mitten im Herzen des pulsierenden Ruhrgebiets und die Stärke der internationalen Marke Westfield, die weltberühmt sind", sagt Andreas Hohlmann, Managing Director bei Unibail-Rodamco-Westfield Austria and Germany. 

Constantin Wiesmann, Director of Leasing bei Unibail-Rodamco-Westfield Germany, sieht in der Entscheidung einen Meilenstein in der Center-Strategie. „Mitte 2019 haben wir durch eine Investition von 20 Millionen Euro die Vergrößerung und Modernisierung der Coca-Cola-Oase vorgenommen und somit den zweitgrößten Food-Court in Europa installiert. Zudem haben wir uns als erster Ansprechpartner für die innovativsten Marken aus dem Online- und Technologiesektor etabliert, wie die Eröffnungen von Dyson und Huawei oder Mister Spex und BALR belegen.“

Stolz aufs Rebranding

„Wir sind stolz darauf, als erstes und zurzeit einziges Center in Deutschland den Namen Westfield tragen zu dürfen“, sagt Marcus Remark, Centermanager im Centro Oberhausen und künftig im Westfield Centro. „Es wird jetzt in einem Atemzug mit den besten Centern in Paris oder Barcelona genannt. Gleichzeitig bleibt aber die lokale und regionale Identität bestehen. Es bietet einen deutlichen Mehrwert für unsere Mieter und Gäste und wird uns helfen, das Westfield Centro in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“