Brookfield Properties und ECE beginnen mit zweijähriger Maßnahme

Die Potsdamer Platz Arkaden bekommen ein neues Gesicht. Visualisierung: ECE

Die umfangreichen Bauarbeiten an den 46.000 Quadratmeter großen Potsdamer Platz Arkaden in Berlin haben begonnen. Nach voraussichtlich zwei Jahren Umbauphase wird die beliebte Einkaufspassage mit einem völlig neuen Konzept wiedereröffnen.

Der Mieter- und Angebotsmix in den geplanten 90 Shops soll sich auf Städte- und Kulturtouristen, Büroangestellte vom Potsdamer Platz und die Berliner fokussieren. Geplant ist außerdem ein großzügig gestalteter Foodbereich mit frischen, regionalen Lebensmitteln und lokalen Anbietern. Das beliebte Eiscafé „Caffè e Gelato“ möchte in zwei Jahren wieder einziehen und hat den neuen Mietvertrag schon unterschrieben.

Zentral im Herzen der Stadt

„Ich freue mich, dass die Arbeiten begonnen haben. Wir möchten am Potsdamer Platz in den kommenden zwei Jahren einen belebten und zeitgemäßen urbanen Ort schaffen, an dem sich Städtetouristen, Theaterbesucher, Bürobeschäftigte sowie Berlinerinnen und Berliner gleichermaßen wohlfühlen können“, sagt Karl L. Wambach, Executive Vice President Europe von Brookfield Properties, Asset Manager des Potsdamer Platzes. Zu den Vorzügen des Standorts zählen unter anderem die zentrale Lage im Herzen der Stadt, die hervorragende Erreichbarkeit, mehr als 2100 Parkplätze im eigenen Parkhaus, 30.000 Büroangestellte im direkten Umfeld, mehr als 110.000 Besucher am Tag sowie ein vielseitiges kulturelles und touristisches Angebot in der direkten Umgebung.

 

Nahversorger bleiben erhalten

Die wichtigen Nahversorger des Quartiers – Rewe, dm Drogeriemarkt sowie eine Apotheke – sind während der Umbauphase über den Eingang Eichhornstraße zu erreichen und bleiben auch nach den Arbeiten als Mieter erhalten. Alle weiteren Mieter haben die Arkaden wie geplant bereits zum Jahreswechsel verlassen, um einen reibungslosen Beginn der Umbauarbeiten zu ermöglichen.

Im Januar feierte die Show „Magic Mike Live“ im neu eröffneten Clubtheater ihre Premiere. „Wir sind überzeugt, dass sich das kulturelle Leben nach der Corona-Krise wieder normalisiert und dass der Potsdamer Platz wieder zu einem Berliner Erlebnisort wird“, so Wambach.

Brookfield Properties ist gemeinsam mit ECE für das Management, die Vermietung und die Revitalisierungsarbeiten der Potsdamer Platz Arkaden verantwortlich. Als Generalübernehmer für die Baumaßnahmen konnte das renommierte Unternehmen Ed. Züblin AG gewonnen werden.