Untergeschoss übergeben – weiteres Refurbishment in Planung

Mit neuem Design präsentiert sich das modernisierte Untergeschoss des Rathaus-Centers in Berlin-Pankow. Foto: DI-Gruppe.

Nach gut dreimonatigen Umbauarbeiten empfängt das Rathaus-Center im Berliner Bezirk Pankow seine Kunden im Untergeschoss in neuem Gewand. Die Deutsche Immobilien Gruppe hat jedoch noch weitere Pläne mit dem Objekt.

Warme Holz- und frische Grüntöne sowie moderne Formen verleihen dem Basement einen zeitgemäßen Auftritt und zeigen auf, welchen Weg die DI-Gruppe als Centermanager mit dem Rathaus-Center künftig gehen möchte. „Unsere Kunden haben die Neuerungen auf Anhieb sehr positiv aufgenommen“, freut sich DI-Chef Benedikt Jagdfeld, „sodass wir davon ausgehen, auch das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss nach den erforderlichen Genehmigungen weiter modernisieren zu können.“

Modernes, freundliches Basement

 Zur Modernisierung des rund 300 Quadratmeter großen Untergeschosses im Rathaus-Center Pankow gehören ein komplett neu gestaltetes Kunden-WC mit neuen Bodenbelägen in Holzoptik und Vinyl-Boden in der Lounge. Die hochwertige Wandgestaltung aus lackiertem Glas, Holzoptik und individuell ausgewählten Grafiken sowie neue Decken- und Beleuchtungssysteme lassen das Basement modern und freundlich erscheinen.

 

Auch der Service ist verbessert

Die Planer der DI-Gruppe haben aber auch an einem rundum verbesserten Service gearbeitet. So gibt es jetzt Schließfächer mit Handy-Lademöglichkeit, einen Mutter-Kind-Raum mit Stillplatz und entsprechender Einrichtung wie Mikrowelle und Flaschenwärmer sowie eine vorgelagerte Warte- und Ruhezone mit Lounge-Möbeln.

 Die DI-Gruppe hat das Rathaus-Center Pankow 1999 entwickelt und gebaut und managt es seither für einen institutionellen Investor. Mit fast 30.000 Quadratmetern Fläche und 80 Geschäften sowie angebundenem Ärztezentrum ist es das zentrale Einkaufszentrum des größten Berliner Bezirks. Ankermieter sind Kaufland, C&A und MEDIMAX.