New Yorker ist in der Region bislang noch nicht vertreten

Mit fortschreitendem Bau des Shopping Centers Husum kommen auch die Mieter. Foto: Prelios

Eine der wenigen Shopping-Center-Neuentwicklungen in Deutschland, mitten im Herzen der quirligen Stadt Husum an der touristischenen Westküste Schleswig-Holsteins, nimmt immer mehr Konturen an.

Parallel zum Innenausbau schreitet auch die Vermietung erfolgreich voran. Neue Mietverträge wurden mit dem Young-Fashion-Anbieter New Yorker, der 1100 Quadratmeter Mietfläche belegen wird, mit dem Reformhaus Engelhardt über 135 Quadratmeter, dem regionalen Handwerksbäcker von Allwörden über 260 Quadratmeter Mietfläche inklusive gastronomischer Flächen und mit Friseur Babel aus Flensburg abgeschlossen.

Eröffnung im September

Das Center verfügt insgesamt über eine Mietfläche von rund 12.000 Quadratmetern in rund 35 Shops und ein zentrales innerstädtisches Parkhaus mit 650 Stellplätzen. Die Ausbauarbeiten gehen planmäßig voran, die Eröffnung ist für Ende September 2019 vorgesehen.

 

Martin Mörl, Geschäftsführer des Projektentwicklers, Vermieters und künftigen Betreibers Prelios Immobilien Management aus Hamburg, sagt: „Die Anmietungen von New Yorker und weiterer neuer Mieter bestätigen die hohe Standortqualität und die besondere Qualität des Center-Konzeptes. New Yorker ist in der Region bislang noch nicht vertreten und wird die Anziehungskraft von Husum weiter stärken. Mit H&M und New Yorker im Textilbereich sowie EDEKA, dm und Reformhaus Engelhardt im Nahversorgungsberiech ist das Center sehr gut aufgestellt und bietet eine hervorragende Grundlage für weitere, auch regionale Mieter in den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie. Insgesamt wird die Stormstadt als Einkaufsdestination für das bis nach Dänemark reichende Einzugsgebiet und für Touristen deutlich attraktiver.“

Spannender Mieter-Mix

Im Shopping Center ist der Nahversorgungsbereich insbesondere mit EDEKA, dm und Reformhaus Engelhardt vertreten. Zu den gastronomischen Highlights zählen TANDO, Street Kitchen, Eiscafé Giovanni L., Waffelgut sowie von Allwörden. Im Bereich Mode ziehen H&M, New Yorker, Esprit, Vero Moda, Only und das Schuhgeschäft Ecco in das Einkaufszentrum. Ebenfalls dabei sind Bijou Brigitte, Parfümerie Schuback, Beauty & More, Friseur Babel, Vodafone wie auch die Parkgemeinschaft Husum.

Husum hat eine sehr hohe Zentralität von 222 und mehr als drei Millionen Tagestouristen im Jahr.