Union Investment setzt auf Neugestaltung des Einkaufsquartiers

Zum neuen ALDI Nord im Quarree Wandsbek wird auch eine Frischeinsel gehören. Foto: Union Investment

Umfassende Umstrukturierungen im Hamburger Quarree Wandsbek haben begonnen. Neben Umbaumaßnahmen, Modernisierung und optischer Neugestaltung des Centers liegt ein Schwerpunkt auf gebündelten Sortimentsbereichen und der Komplettierung des Angebots durch neue Mieter.

Das Angebot für den täglichen Bedarf wird ab Dezember durch ALDI Nord erweitert. Gemeinsam mit dem großen, neuen Frischebereich von ALDI Nord, dem Frischebereich im Center und dem Wochenmarkt auf dem Außengelände bietet das Quarree damit das größte Frischeangebot in Wandsbek.

Eröffnung im Dezember

ALDI Nord bezieht im Untergeschoss auf der bisherigen Fläche von MEDIMAX eine Verkaufsfläche von 1300 Quadratmetern und realisiert damit einen Markt, der zu den größten im Filialnetz der Kette gehören wird. Neben einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen sowie einer erweiterten Frischeabteilung setzt ALDI Nord auch auf ein umfangreiches Convenience-Sortiment. Die Eröffnung des Lebensmittel-Discounters wird voraussichtlich bereits im Dezember 2019 stattfinden.

Mehr als 50.000 Menschen frequentieren täglich die Haltestellen des ÖPNV am Quarree Wandsbek. Diese können durch den unterirdischen Zugang der U-Bahn den neuen Nahversorgungs-Bereich wetterunabhängig bestens erreichen. Auch vom Parkhaus wird der Kunde direkten Zugang zu ALDI Nord haben.

 

Neue Sortimentsbereiche

Um den Kunden ein gezielteres und komfortableres Einkaufen zu ermöglichen, setzt die Eigentümerin Union Investment bei der Neugestaltung des Quarrees auf neue Sortimentsbereiche. Diese lokale Gruppierung thematisch zueinander passender Stores verspricht kürzere Wege und gezielteres Einkaufen. So wird neben ALDI Nord eine Drogerie-Filiale auf die Nachbarfläche ziehen, um das Angebot des täglichen Bedarfs zu komplettieren.

Objekt ist äußerst beliebt

Das Quarree Wandsbek ist gerade für Anwohner und Berufstätige im Hamburger Bezirk Wandsbek eine feste Größe – sie bauen einen Besuch im Quarree regelmäßig in ihre täglichen Wege ein. Die Frischetheken, Lebensmitteleinheiten und Gastronomieangebote des Centers und der Wochenmarkt auf dem Außengelände sind äußerst beliebt – für die Mittagspause oder den komfortablen Einkauf im eigenen Wohnviertel oder auf dem Arbeitsweg. Dennoch wurde der Wunsch der Kunden nach einem ergänzenden Supermarkt größer – zumal immer mehr junge Familien in die direkte Nachbarschaft des Quarrees gezogen sind und weitere dorthin ziehen werden.

Frank Klüter, Centermanager des Quarree Wandsbek: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit ALDI Nord auf den Wunsch unsere Kunden eingehen und unser Lebensmittel-Sortiment so optimal ergänzen und ausbauen können. Mit der Eröffnung dieses Lebensmittelmarktes machen wir zudem einen weiteren großen Schritt in die Realisierung und den Ausbau der neuen Sortimentsbereiche.“

Um letztere zu realisieren, sind bereits bestehende Mieter innerhalb des Centers umgezogen: Thalia, Triumph, Hagel, Görtz, Studioline und Ticketshop. Toys-for-Fun hat sein Angebot um Party-for-Fun erweitert. Neu im Center: die Biobäckerei Springer, Orsay, 3DyourBody sowie die Beauty-Stores von Babor und Rituals.

40 Millionen Euro Investitionen

Union Investment investiert derzeit 40 Millionen Euro in die Neugestaltung des etablierten Hamburger Shoppingcenters – als Basis für den weiteren Erfolg. Bis Ende 2020 wird das Center umfassend modernisiert und umstrukturiert. Neben einem komplett neuen Themendesign setzt das Quarree auf moderne Services, komfortable Sortimentsbereiche und eine Erweiterung der Angebote.