Spatenstich vor Umbau des Darmstädter Shopping Centers

Die Projektpartner beim symbolischen Spatenstich. Foto: MVGM / Joachim Michels

Zusammen mit der Stadt Darmstadt, LaSalle Investment Management und JLL Germany hat der international agierende Immobiliendienstleister MVGM den symbolischen Spatenstich zum Beginn der Revitalisierungsmaßnahmen im Luisencenter Darmstadt durchgeführt.

Im Rahmen der Neupositionierung des Shopping Centers wird die Wissenschaftsstadt Darmstadt als neuer Ankermieter rund 5000 Quadratmeter der vorhandenen Bürofläche in den oberen Etagen der Immobilie anmieten. Im zweiten bis fünften OG werden nach Beendigung der Maßnahmen das Bürger- und Ordnungsamt sowie das Büro der Bürgerbeauftragen der Stadt einziehen. Voraussichtliche Beendigung der Arbeiten ist für Ende 2021 geplant. Die Immobilie ist Bestandteil eines Fonds, der von LaSalle Investment Management gesteuert wird.

Nachhaltigkeit im Fokus

Das Luisencenter wird nach Fertigstellung über modernste Brandschutztechnologien verfügen. Jegliche Baumaßnahmen werden auf Grundlage eines umfassenden Nachhaltigkeitskonzeptes umgesetzt. Dabei wird explizit auf den Einsatz umweltverträglicher Baustoffe, auf zeitgemäße Energietechnologien bei Lüftungs- und Heizsystemen sowie auf energiesparenden Fensterbau geachtet.

Oberbürgermeister Jochen Partsch begrüßte gemeinsam mit Mathias Nolte (Director Asset Management La Salle, Eigentümervertretung) sowie Rafael Reißer (Bürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt), Dirk Tönges (Geschäftsführer MVGM Germany), Jörg Ritter (Member of Management Board JLL) und Jochen Wilhelm (Team Leader Shopping Center Management Germany MVGM) die anwesenden Gäste und Projektpartner.

 

Näher an den Bürgern

Oberbürgermeister Jochen Partsch äußerte sich zum Projekt: „Es ist gut, dass sich der Eigentümer dazu entschieden hat, in das Luisencenter Darmstadt zu investieren. Mit dem Einzug des Bürger- und Ordnungsamtes und des Büros der Bürgerbeauftragten in die neugestalteten Räumlichkeiten können wir noch näher an den Bürgerinnen und Bürgern unsere Service-Dienstleistungen an einem zentralen und stark frequentierten Standort anbieten. Auf einer Gesamtfläche von rund 5000 Quadratmetern, verteilt auf vier Stockwerke, werden in modernsten Büroräumen knapp 125 Beschäftigte arbeiten. Außerdem wird es einen großzügig gestalteten Wartebereich mit der vermutlich längsten Bürgerbank Deutschlands geben. Um die Barrierefreiheit zu gewährleisten, wird zusätzlich ein Außenaufzug neben dem verglasten Treppenaufgang gebaut. Derzeit sieht die Planung vor, dass wir im November 2021 die neuen Räume beziehen können."

Optimale Voraussetzungen schaffen

Dirk Tönges, Geschäftsführer der MVGM Germany, ergänzt: „Durch die Revitalisierung des Luisencenters schaffen wir optimale Voraussetzungen für ein modernes und nachhaltiges Shopping Center in Darmstadt. Mit dem Projekt stellen wir unter Beweis, dass wir neben unserem Kerngeschäft, dem klassischen Property Management, auch über hervorragende Expertise im Bereich Shopping Center Management verfügen.“

Jochen Wilhelm, Team Leader Shopping Center Management MVGM, ist überzeugt: „Mit einem intelligenten Mix aus Einzelhandel, Gastronomie, Unterhaltung und Dienstleistungen werden Shopping Center und Innenstädte von morgen lebendig und für die Menschen relevant bleiben.“

Das Luisencenter verfügt über rund 16.000 Quadratmeter BGF und war bei der Errichtung 1977 bereits für eine multifunktionale Nutzung ausgelegt. Neben Geschäften und Gastronomiebetrieben werden die gesamten Büroflächen nun intelligent in das Gesamtkonzept integriert. Weitere Ankermieter sind die Textilhändler H&M und New Yorker, die Drogerie Rossmann sowie der Lebensmitteleinzelhändler REWE.