Teaser: Aktuell sind 20 Händler auf der Internet-Plattform vertreten. Die Konkurrenz auf dem Markt ist aber groß.

Mit Lacamo ist nun ein weiterer Online-Marktplatz für stationäre Händler auf dem Markt. Screenshot: Lacamo

Mit Locamo ist nun ein weiterer Online-Marktplatz an den Start gegangen. Das Portal richtet sich an kleine, stationäre Händler. Das Ravensburger Unternehmen will damit Einzelhändler in die Lage versetzen, ihre Kunden auch über das Internet zu erreichen.

Mit insgesamt 20 Händlern, die zusammen rund 10.000 Produkte anbieten, ist Locamo gestartet. Die Kunden haben dabei die Wahl, Artikel direkt online zu ordern oder per „Click and Collect“ im Geschäft abzuholen.

 

Fokus auf den Händler als Partner

Mit einem deutlichen Fokus auf die Händler will sich Locamo von der Konkurrenz abheben. Das Unternehmen verstehe sich als „Partner des Handels“. Doch die Konkurrenz ist groß: Mit Locafox oder der App "Shoppen" und einer Vielzahl regionaler Projekte wie der OnlineCity Wuppertal oder der Essener Plattform kauf.in tummeln sich viele Wettbewerber in diesem Bereich.

 

Erstellt von dah