Businessprogramm für Retailer im Rahmen der Christmasworld ließ Teilnehmer in die Konsumentenwelt von übermorgen blicken

Zukunftsforscher Stephen van Bellegham beeindruckte mit seinem Vortrag die Besucher der PREMIUM-Veranstaltung auf der Christmasworld. Foto: Messe Frankfurt
Eva Olbrich, Leiterin der Christmasworld. Foto: Messe Frankfurt

Auch in diesem Jahr konnte die PREMIUM-Businessveranstaltung der Messe Frankfurt im Rahmen der Messe Christmasworld Spezialisten aus der Welt des Einzelhandels und des Managements großer Handelsimmobilien mit einem außergewöhnlichen Vortrag in ihren Bann ziehen.

 

Für die Key-Note sorgte der international renommierte niederländische Zukunftsforscher Prof. Steven van Belleghem. Sein Thema: „Der Kunde von übermorgen“.

Der gefragte Redner, der schon mehr als 200.000 Menschen in über 30 Ländern der Welt begeistern konnte, erzählte eine voller privater Bezüge aufgebaute Geschichte über die Zukunft der Kundenbeziehungen in einer Welt der künstlichen Intelligenz, der Automatisierung und der Bots. Unter Letztgenanntem versteht man Computerprogramme, die weitgehend automatisch sich wiederholende Aufgaben abarbeiten, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein.

Die Zuhörer erfuhren, was die Investitionsachsen sind, um in den nächsten fünf bis zehn Jahren das Herz und das Geschäft der Kunden zu gewinnen.

Steven van Belleghem: „Der Kunde des letzten Jahres ist nicht mehr da. Digitalisierung, Automatisierung und Hyper-Personalisierung sind an einem Scheideweg angelangt - eine ideale Gelegenheit für Unternehmen, ihre Dienstleistungen auf ein neues Niveau zu heben. Wir treten in die dritte Phase der Digitalisierung ein, in der künstliche Intelligenz die Messlatte in Sachen Kundenzufriedenheit höher legen wird. Das Kundenerlebnis entwickelt sich von einem Mobile First zu einem „Artificial Intelligence First Business“. Für die Kunden ist dies der Beginn der spannendsten Phase aller Zeiten. Sie profitieren von Vorteilen wie Hyper-Personalisierung, schneller als der Kundenservice in Echtzeit und den benutzerfreundlichsten Oberflächen, die es je gab.“

Voller digitaler Innovationen präsentierte sich auch die aktuelle Weihnachtsmesse Christmasworld (HI-HEUTE-Beitrag vom 30.01.), die die Premium-Teilnehmer in einem exklusiven Rundgang erleben konnten. Die inspirierenden Ausführungen van Belleghems fanden auch hier viele aktuelle Bezüge.

 

So fiel einmal mehr das Fazit der Messe sehr positiv aus. Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld, Messe Frankfurt Exhibition GmbH: „Das diesjährige Businessprogramm Premium ist von den Teilnehmern sehr gut angenommen worden. Gelobt wurde vor allem die zielgruppengerechte Ansprache durch unsere drei Fokustage. So konnten wir gezielt die Zukunftsthemen in den Bereichen Handelsimmobilien, Shoppingcenter, Stadtmarketing und Kommunen sowie Ladenbau und Retail beleuchten. Der Workshop-Charakter mit renommierten Keynote-Speakern und die Guided Tours über die Messe intensivieren das Branchen-Networking ungemein.“

Erstellt von Thorsten Müller