Die Electronic Sports League (ESL) und die Sportplattform Sport1 haben gemeinsam den „Sport1 eSports Shop“ gestartet.

Sport1 und ESL starten eigenen e-Sport-Shop. Foto: pixabay

Nicht nur auf dem Fußballplatz, im Schwimmbecken oder auf dem Tennis-Court treten Sportler gegeneinander an. Auch in der virtuellen Welt messen sie ihre Kräfte: beim e-Sport, mit Computerspielen. Längst ist daraus ein finanzstarker Markt erwachsen. Bei großen Turnieren spielen e-Sportler „StarCraft“, „League of Legends“ oder „Counter Strike“ – und sie hoffen auf  bis zu sechsstellige Preisgelder.

Um die erfolgreichsten e-Sportler hat sich eine große Fanszene gebildet. Und diese Anhängerschar haben nun das e-Sport-Unternehmen ESL und die Online-Plattform Sport1 als Zielgruppe ins Auge gefasst. Erst verkündeten sie gemeinsam, den e-Sport verstärkt ins deutsche Fernsehen bringen zu wollen. Jetzt ist auch noch der „Sport1 e-Sports Shop“ gestartet.

Das Sortiment des „Sport1 e-Sports Shop“ ist an den offiziellen ESL Shop angelehnt. Dieser ist nach Angaben der Betreiber „Europas größter Online-Shop für e-Sport-Merchandising“. Im Webshop gibt es offizielle Kleidungsstücke und Fanartikel beliebter eSports-Teams zu kaufen. Obendrein angeboten werden Accesoires wie Kopfhörer oder Mousepads.

Stolz auf die Kooperation

„Wir sind stolz, gemeinsam mit Sport1 den ersten deutschsprachigen Merchandise-Store für den e-Sport zu eröffnen”, sagt David Hiltscher, VP Gaming Communities bei der ESL. Jetzt hätten auch die Fans im deutschsprachigen Raum die Möglichkeit, offizielle Trikots der e-Sports-Mannschaften zu bestellen. „Nach der Eröffnung des ESL Shop USA, ist der ,Sport1 e-Sports Store’ für die Marke ESL Shop ein weiterer wichtiger Schritt, um eSport-Fans weltweit Zugang zu diesen Produkten zu ermöglichen und die Identifikation mit Mannschaften und Spielern zu stärken."

Ivo Hrstic, Director Digital der Sport1 GmbH, verweist in diesem Zusammenhang auf die „SPORT1 eSports App“. Mit ihr könnten eSports-Fans auch unterwegs informiert bleiben. Die Smartphone-Software spielt die Sport1-Berichterstattung über s-Sports aus. „Mit unserer Berichterstattung über alle Kanäle hinweg und ab sofort auch mit unserem neuen Online-Shop in Kooperation mit unserem starken Partner ESL sind wir eine der führenden Destinationen für eSports-Fans im deutschsprachigen Raum“, sagt Hrstic.