Weiterhin fürs Center- und Assetmanagement zuständig

Die Gera Arcaden sind in neuen Besitz übergegangen - das Management bleibt in bewährten Händen. Foto: URW

Unibail-Rodamco-Westfield (URW) Germany hat gemeinsam mit der redos institutional GmbH Einigung über den Verkauf der Gera Arcaden erzielt.

Die auf großflächige Einzelhandelsimmobilien sowie auf urbane Logistik- und Gewerbeflächen spezialisierte redos Gruppe aus Hamburg hat den Kauf für einen institutionellen Fonds getätigt. Teil der Übereinkunft ist auch der Abschluss einer langfristigen Partnerschaft, bei der URW Germany weiterhin für das Center- und Assetmanagement sowie das Leasing verantwortlich zeichnet.

Zentraler Handelsstandort

Damit kann die Erfolgsgeschichte der optimal in die Stadt integrierten Gera Arcaden nahtlos fortgeschrieben werden. Das Center verfügt über rund 38.300 Quadratmeter Mietfläche. Davon entfallen rund 7500 Quadratmeter auf Büroflächen. Die restliche Fläche verteilt sich auf 90 Shops aus den Bereichen Retail, Gastronomie sowie Freizeit. Ein zentraler lokaler Anziehungspunkt ist das Fitnessstudio im Center. Ankermieter im Retail-Bereich sind Kaufland, dm, euronics, TK Maxx sowie H&M, C&A und Mein Fischer. Seit der Eröffnung 1998 haben sich die Gera Arcaden zum zentralen Einzelhandelsstandort in der Stadt sowie der umliegenden Region entwickelt. Das Center steht für rund 600 Arbeitsplätze.

 

Gemeinsam Standort weiterentwickeln

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich Ende April vollzogen.  Olas Ley, Director of Investment Austria & Germany bei URW: „Der Verkauf der Gera Arcaden an unsere Partner bei redos findet im Zuge der Umsetzung des unternehmsstrategischen Programms statt. Teil der Partnerschaft ist, dass URW weiterhin und langfristig das Centermanagement, das Assetmanagement sowie die Vermietung übernehmen wird. Unsere Partner und wir sind nach wie vor von der Attraktivität und der erfolgreichen Zukunft des Standorts überzeugt und werden nun gemeinsam an der strategischen Weiterentwicklung der Gera Arcaden arbeiten.“

Perfekte Transaktion

Frank Eckervogt, Director Transactions bei redos, ergänzt: „Der Ankauf der Gera Arcaden für unseren Fonds redos Einzelhandel Deutschland III ist für beide Vertragsparteien eine perfekte Transaktion. Das Objekt ist exzellent positioniert und bietet gute Zukunftschancen an einem attraktiven Standort. Es passt hervorragend zu unserem renditestarken Fonds-Portfolio und kann ohne weiteren Aufwand unmittelbar übernommen werden.“