Hauptmieter ist real: Standorte gerettet

Frank Eckervogt, Managing Director bei redos. Foto: redos

Die redos Gruppe aus Hamburg hat zwei SB-Warenhäuser in Kempten im Allgäu und Pentling im Landkreis Regensburg an Herimo Immobilien veräußert. Die Objekte stammen aus dem Portfolio des Spezial-AIF „Redos Einzelhandel Deutschland“.

Hauptmieter in Kempten beziehungsweise alleiniger Mieter in Pentling ist real. Die Standorte bleiben auch nach dem Verkauf erhalten. Die Parteien haben vereinbart, über den Kaufpreis Stillschweigen zu bewahren.

 

Portfolio weiter optimiert

Frank Eckervogt, Managing Director bei redos, sagt: „Die Zusammenarbeit mit Herimo Immobilien haben wir als ausgesprochen zielorientiert und partnerschaftlich wahrgenommen. Besonders freut uns, dass mit der Transaktion einerseits eine weitere Optimierung des Portfolios ‚Redos Einzelhandel Deutschland‘ gelungen ist und andererseits erneut die Fortführung ehemaliger real-Standorte gesichert werden konnte.“

Kempten und Pentling

Das Objekt Kempten mit 360 Pkw-Stellplätzen umfasst insgesamt rund 10.700 Quadratmeter Mietfläche, von denen real bislang etwa 8000 Quadratmeter belegte. Zu den weiteren Mietern an diesem Standort zählen insbesondere Dänisches Bettenlager und Das Futterhaus. Das SB-Warenhaus in Pentling mit einer Mietfläche von rund 15.000 Quadratmetern und knapp 480 Stellplätzen wurde bislang komplett von real betrieben.

Rechtlich wurde redos bei der Transaktion von Noerr beraten. Für den Käufer begleitete Osborne Clarke den Kauf.