HBB und Henderson Park übernehmen etabliertes Shopping Center

HBB und Henderson Park haben die Rathaus Galerie Essen übernommen. Foto: open-pr

Henderson Park, die europäische Private-Equity-Immobilienplattform, und die HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH haben das Einkaufszentrum Rathaus Galerie in der Innenstadt von Essen erworben.

Henderson Park erwirbt die Immobilie in einem Joint Venture mit der HBB. Die Hamburger übernehmen die klassischen Entwicklungsaufgaben Planung, Vermietung und Revitalisierung und werden das Objekt in Zukunft managen und verwalten.

Perfekt angebunden

Die Rathaus Galerie ist ein etabliertes Einkaufszentrum mit 31.000 Quadratmetern Mietfläche in bester Lage im Zentrum von Essen. Das Objekt ist baulich eng verbunden mit dem Essener Rathaus und befindet sich direkt über dem Bahnhof Rathaus Essen, einem zentralen Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Dieser bietet Zugang zu sieben U-Bahn- und Straßenbahnlinien sowie zehn Buslinien mit fast 40.000 Passagieren täglich. Das gut sichtbare Gebäude verfügt über großzügige Parkmöglichkeiten, die die hervorragende Anbindung des Zentrums ergänzen.

Neue Markthalle angedacht

Das Einkaufszentrum ist gut vermietet mit starken Ankermietern wie real, Decathlon und dm. Mit einer Besucherfrequenz von mehr als zehn Millionen Besuchern pro Jahr bietet die Rathaus Galerie aber noch außergewöhnliche Möglichkeiten zur Neupositionierung. Die Strategie des Joint Ventures umfasst eine umfassende Modernisierung und Restrukturierung, die den Mietermix ergänzt und verbessert und besonders das Nahversorgungsangebot stärkt. Ein innovatives Gastronomiekonzept im Stil einer Markthalle soll die vielen Besucher und Kunden zum Verweilen einladen.

 

Erstes Investment in Deutschland

Diese Transaktion ist das erste Investment von Henderson Park in Deutschland, die durch die Gründung eines neuen Joint Ventures mit HBB ermöglicht wurde. Das Joint Venture plant weitere spannende Investitionen im deutschen Immobilienmarkt.

Nick Weber, Gründungspartner von Henderson Park, kommentiert: „Mit dieser Akquisition können wir gemeinsam mit unserem erfahrenen lokalen Partner HBB zu einem wettbewerbsfähigen Preis in den hochattraktiven deutschen Markt eintreten. Die Rathaus Galerie ist das erste Shoppingcenter-Objekt im Portfolio von Henderson Park und stärkt dieses aufgrund des deutlich zu erfassenden latenten Wertsteigerungspotenzials. Wir freuen uns darauf, unsere neue Partnerschaft mit HBB auszubauen und weitere attraktive Möglichkeiten in Deutschland auszuloten, bei denen das Know-How beider Parteien optimal genutzt wird.“

Weitere Investitionen auf To-Do

Harald Ortner, Geschäftsführer von HBB: „Die Rathaus Galerie Essen ist eine großartige Gelegenheit, um für unser neues Joint Venture mit Henderson Park nachhaltige Werte zu schaffen. Wir freuen uns auf diese vielversprechende Zusammenarbeit mit dem gesamten Henderson-Park-Team und auf weitere großartige gemeinsame Investitionen.“

Das Joint Venture wurde bei der Transaktion von ZENK Rechtsanwälte, Drees & Sommer, Eversheds Sutherland und Ashurst beraten.