Denkmalgeschütztes Ensemble an Deutsche Investment veräußert

Das Dresdner Altmarkt Karree hat den Besitzer gewechselt. Foto: Quantum
Das Wohn- und Geschäftsensemble ist eine der bedeutendsten Liegenschaften der Stadt. Foto: Quantum

Die Deutsche Investment KVG erwirbt eines der bekanntesten Kulturdenkmäler Dresdens: Das Altmarkt Karree ist ein Wohn- und Geschäftshausensemble im historischen Zentrum der Stadt und verfügt über 321 Wohn- und 37 Gewerbeeinheiten auf einer Gesamtmietfläche von rund 39.500 Quadratmetern.

Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welcher eine nachhaltige und langfristige Bestandshaltung vorsieht. Verkäuferin ist die Quantum Immobilien KVG im Auftrag von mehreren deutschen Versorgungswerken. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgte zum 1. Februar 2021.

Gastronomie- und Flaniermeile

Das Altmarkt Karree wurde zwischen 1953 und 1960 im neoklassizistischen Stil direkt am Dresdner Altmarkt errichtet, auf dem mit dem Dresdner Striezelmarkt einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands veranstaltet wird. Das denkmalgeschützte Ensemble umfasst 24 Gebäude, welche direkt die Altmarkt-Galerie umschließen, eines der größten Einkaufscenter in Dresden. In Verbindung mit den Gewerbemietern des Altmarkt Karrees hat sich der Altmarkt zur beliebtesten Gastronomie- und Flaniermeile in Dresden entwickelt.

Seit Übernahme des Objekts im Jahr 2018 hatte Quantum umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in rund einem Drittel der Wohnungen durchgeführt, die nun umfassend und zeitgemäß modernisiert und hochwertig ausgestattet sind. Ferner wurden mehr als 5000 Quadratmeter Gewerbe- und Einzelhandelsflächen verlängert, neu vermietet und teilweise umgebaut, darunter auch die Fläche des ehemaligen Café Prag. Damit sind diese Flächen nun nahezu vollvermietet. Unter den Mietern befinden sich namhafte Firmen wie WMF, Douglas, Apollo Optik und Wilma Wunder.

 

Eigenes Property-Management-Team

Die Bewirtschaftung des Ensembles erfolgt im Sinne der 360-Grad-Immobilienkompetenz durch das eigene Property-Management-Team im Unternehmensverbund von Deutsche Investment und EB GROUP, das bereits seit 2013 am Standort Dresden vertreten ist. Das Team bewirtschaftet in Dresden unter anderem die Yenidze, eine repräsentative Büroliegenschaft in einer ehemaligen Zigarettenfabrik, welcher durch die außergewöhnliche Architektur im Stil einer Moschee beeindruckt.

„Die Stadt Dresden hat sich für uns zu einem zentralen Standort in unserem Unternehmensverbund entwickelt, und man kann direkt sagen, ihre kulturelle wie architektonische Vielfalt ist uns sehr ans Herz gewachsen“, sagt Enver Büyükarslan, Gesellschafter der Deutsche Investment KVG. „Das wollen wir auch unsere Mieter spüren lassen, zu denen uns die Nähe von elementarer Bedeutung ist. Unser Dresdner Property-Management-Team ist binnen weniger Minuten vor Ort am Altmarkt Karree und bestens vertraut mit der Bewirtschaftung von kulturellen Liegenschaften.“

Bauweise mit Stuckverzierungen

„Das Ensemble besticht neben dem diversifizierten Cashflow-Profil durch eine repräsentative Bauweise mit Stuckverzierungen und großzügigen Eingangsbereichen, welche ebenfalls durch Investitionsmaßnahmen in den letzten Jahren aufgewertet wurden“, sagt Arndt Buchwald, Geschäftsführer der Quantum Immobilien KVG. „Wir freuen uns, dass wir mit der Deutsche Investment einen verlässlichen Käufer für dieses attraktive Landmark-Ensemble gefunden haben und unsere Investoren nun von der guten Entwicklung des Investments profitieren können.“

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB (käuferseitig) sowie Jebens Mensching PartG mbB und Colliers International (beide verkäuferseitig) waren bei der Transaktion beratend tätig.