iMallinvest und Eastdil Secured beraten das Unternehmen

Die Erlangen Arcaden haben den Besitzer gewechselt. Foto: iMallinvest
Steffen Hofmann, Managing Partner bei iMallinvest. Foto: iMallinvest

Im exklusiven Verkaufsauftrag des global agierenden Investmentmanagers Nuveen Real Estate haben die iMallinvest Europe GmbH und Eastdil Secured die Erlangen Arcaden erfolgreich vermarktet.

Das rund 32.000 Quadratmeter große Einkaufszentrum befindet sich in urban integrierter Lage am Standort Erlangen in einer der kaufkraftstärksten Regionen Deutschlands.

Große Shopping-Center-Transaktion

Es handelt sich um eine der größten institutionellen Shopping-Center-Transaktionen des Investmentjahres 2019 in Deutschland. Neuer Eigentümer der innerstädtischen Einzelhandelsimmobilie ist der ECE European Prime Shopping Center Fund II. Das Objekt wurde im Jahre 2007 eröffnet und in 2018 einem Refurbishment unterzogen. Mit ihren zehn Millionen Besuchern pro Jahr stellen die Erlangen Arcaden die stärkst frequentierte Shopping Mall der Metropolregion Nürnberg dar.

 

Nahtlose Kooperation

„Angesichts strikter institutioneller Marktanforderungen an Einzelhandelsinvestments im gegenwärtigen Marktumfeld freuen wir uns über den Vermarktungserfolg im Auftrag unseres Kunden. Die Transaktion bekräftigt die Marktgängigkeit erstklassiger Handelsimmobilien an nachhaltigen Investitionsstandorten. Wir sind stolz auf unser Team und danken Nuveen für das uns entgegengebrachte Vertrauen sowie unserem Partner Eastdil für die erfolgreiche Fortschreibung unserer nahtlosen Kooperation“, so Steffen Hofmann, Managing Partner bei iMallinvest.

Abgeschlossen wurde der Verkauf im Dezember 2019.