Langjährig etablierter Nahversorgungsstandort

GPEP hat in Premnitz einen EDEKA-Markt erworben. Foto: GPEP

Der Asset- und Investmentmanager GPEP hat für einen institutionellen Immobilien-Spezialfonds ein EDEKA-SB-Warenhaus im brandenburgischen Premnitz erworben.

Verkäufer des Immobilienobjekts ist ein institutionelles Sondervermögen der Hahn Gruppe aus Bergisch Gladbach. Die Rechtsanwaltskanzlei McDermott Will & Emery aus Frankfurt war bei der Transaktion beratend tätig. Die technische Due Diligence wurde von der Assmann Gruppe aus Dortmund durchgeführt. Der Übergang erfolgte Anfang August.

 

Das im Jahr 1995 erbaute und zuletzt 2011 modernisierte EDEKA-SB-Warenhaus befindet sich in zentraler Lage von Premnitz an der Gerhart-Hauptmann-Straße. Das EDEKA-Center ist langjährig etabliert und erfüllt als regional führender Lebensmittelstandort für Premnitz und Umgebung eine wichtige Versorgungsfunktion. Die Mietfläche der vollständig an EDEKA vermieteten Immobilie beläuft sich auf 4950 Quadratmeter.