Plaza-Center ist stark frequentiert

Im Lübecker Stadtteil Buntekuh hat FIM das Fachmarktzentrum Plaza Center erworben. Foto: Blank Real Estate

Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg hat in der Hansestadt Lübeck das als Plaza-Center bekannte Fachmarktzentrum mit einer Mietfläche von rund 29.100 Quadratmetern erworben.

Das etwa 81.900 Quadratmeter große Grundstück liegt im Kreuzungsbereich des Padelügger Wegs und der Ziegelstraße. Verkäufer ist Invesco Real Estate. Bei dem Ankauf handelt es sich um die größte Einzelhandelstransaktion, die FIM 2021 abgeschlossen hat.

REWE als Ankermieter

Das stark frequentierte Einkaufs- und Fachmarktzentrum gehört aufgrund seiner Mieterstruktur zu einer etablierten Adresse im Gewerbegebiet Herrenholz, das sich in Lübecks Stadtteil Buntekuh befindet. Neben dem REWE-Center als Ankermieter zählen Penny, Adler, Action, Woolworth, Rossmann, Reno Schuhe, Takko Fashion, Fressnapf und McDonald´s zu den weiteren Betreibern. Auf dem Außengelände befinden sich neben einer Tankstelle mit Kfz-Werkstatt 910 Kundenparkplätze. Das Center wurde 1980 errichtet, über die Jahre erweitert, umstrukturiert und immer wieder an die Anforderungen des Mieterbesatzes angepasst. Nach Übernahme der Kieler Coop wurde das Plaza-Center im Oktober 2019 auf REWE umgeflaggt.

 

Etablierter Standort

„Mit dem Fachmarktzentrum in Lübeck erweitern wir unseren Bestand um einen seit Jahren etablierten Einzelhandelsstandort“, kommentiert Jan Lerke, der für das Immobilienmanagement zuständige Geschäftsführer der FIM Unternehmensgruppe. „Die Flächen und das Grundstück bieten langfristig ein sehr gutes Optimierungs- und Wertsteigerungspotenzial.“

Neue Mieter gewonnen

Fabian Manegold, Managing Director Transactions bei Invesco Real Estate, ergänzt: „Seit Erwerb der Immobilie konnte die Vermietungssituation fortlaufend durch Steigerung der Miethöhe als auch Hinzugewinnung neuer namhafter Mieter signifikant verbessert werden. Wir freuen uns, dass wir nach geplanter Haltedauer und gemäß unseres Businessplans eine attraktive Core-Immobilie mit weiteren positiven Aussichten an den Markt bringen konnten.“

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Blank Real Estate war beim Ankauf beratend und vermittelnd tätig. Invesco Real Estate wurde rechtlich durch das Team um Annette Pospich von Noerr beraten.