Weiterer Ausbau des Immobilienportfolios

FCR sich ein attraktives Portfolio mit fünf Hammer-Märkten gesichert. Foto: FCR

Die FCR Immobilien AG hat ein Portfolio mit fünf vollvermieteten Handelsimmobilien in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen erworben.

Mit dem Erwerb baut das Unternehmen sein Immobilienportfolio wie angekündigt weiter deutlich aus und festigt in diesem Zuge ihre bereits sehr gute Position im deutschen Handelsimmobilienmarkt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die vermietbare Fläche aller fünf Objekte beläuft sich auf mehr als 12.000 Quadratmeter, die Grundstücksfläche beträgt gut 26.000 Quadratmeter. Vier der fünf Objekte befinden sich in Nordrhein-Westfalen, eines in Niedersachsen.

 

Mietverträge laufen zehn Jahre

Mit dem Ankauf des Portfolios wurden auch neue Mietverträge für alle Objekte mit einer Laufzeit von zehn Jahren mit der Fachmarktkette Hammer abgeschlossen. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich dabei auf rund 800.000 Euro. Hammer ist bundesweit an mehr als 200 Einzelhandelsstandorten vertreten und eines der führenden Unternehmen für Raumgestaltung in Deutschland.

Solide Immobilien gesichert

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie setzen wir beim Immobilieneinkauf gleichermaßen auf attraktive Einzelobjekte und Portfolios. Mit dem Hammer-Portfolio, das punktgenau unserem Ankaufsprofil entspricht, haben wir uns äußerst solide Immobilien sichern können, die unsere sehr gute Ertragsstabilität weiter erhöht. Mit dem Einkauf von jetzt bereits 15 Objekten in 2019 bin ich ebenfalls sehr zufrieden, dabei ist unsere Ankaufs-Pipeline auch weiter sehr gut gefüllt.“