Top-Lagen-Objekt ist von Drogeriemarkt Rossmann angemietet

Das von Rossmann und der Stadt Oldenburg genutzte Objekt in der Oldenburger City hat den Besitzer gewechselt. Foto: COMFORT

Die Einzelhandelsspezialisten der COMFORT-Gruppe haben den Verkauf der Immobilie Lange Straße 51-52 in absoluter Top-Lage der Oldenburger Innenstadt an einen institutionellen Investor vermittelt.

Die Verkäufer, eine dänische Gesellschaft, wurden von Kristensen Invest GmbH im Verkaufsprozess begleitet. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Die Einzelhandelsfläche im Objekt ist an Rossmann vermietet. Die Büroräume werden von der Stadt Oldenburg genutzt. Die Gesamtmietfläche beträgt rund 3800 Quadratmeter.

Bereits im Januar konnte die COMFORT die Immobilie Lange Straße 12 erfolgreich vermitteln. Verkäufer war die Oldenburgische Landesbank, Käufer ein Handelsunternehmen.

 

Gute Basis für Einzelhandel

„Oldenburg umfasst ein großes Einzugsgebiet im Nordwesten mit knapp 600.000 Einwohnern. Dieses bietet die Basis für eine gute Einzelhandelszentralität von 141,3 Prozent. Der mit Abstand wichtigste Einzelhandelsstandort ist die Innenstadt mit 100.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. In Niedersachsen belegt sie laut Nordwest-Zeitung bei der Passantenfrequenz Platz drei. Dies ist sowohl privaten wie auch institutionellen Käufern nicht verborgen geblieben, die hohes Interesse bekunden“, erklärt COMFORT-Geschäftsführer Thomas Heckh.

Fünf Tüten im City Ranking

Im COMFORT City Ranking erhält Oldenburg fünf von möglichen sieben Einkaufstüten. Das COMFORT City Ranking ist ein fundiertes Benchmarking, basierend auf insgesamt 35 jährlich von der COMFORT neu aufbereiteten beziehungsweise zusammengestellten sozio-demografischen, ökonomischen sowie auf Einzelhandel und Immobilien bezogenen Parametern.