Objekt in Magdeburg mit Nahversorgungsfunktion

Angevelt hat ein Stadtteilzentrum in Magdeburg an Stone Investments vermittel. Foto: Aengevelt

Die Stone Investments GmbH aus Berlin erwirbt durch Vermittlung der Aengevelt-Niederlassungen in Berlin und Magdeburg ein nahezu vollvermietetes Nahversorgungs- und Ärztezentrum in der Kosmos-Promenade im Magdeburger Stadtteil Reform und im Einzugsgebiet des zukünftigen Intel-Standorts.

Die Liegenschaft umfasst auf einem rund 8800 Quadratmeter großen Grundstück etwa 5700 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche. Zu den bonitätsstarken Hauptmietern zählen unter anderem Rossmann, TEDi und die Landeshauptstadt Magdeburg mit einer Stadtteil-Bibliothek. Verkäufer ist ein Projektentwickler aus Hessen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Optimal fürs Portfolio

„Die Stone Investments widmet sich dem fokussierten Erwerb, Asset Management und dem strategischen Verkauf von Immobilien und arbeitet mit Investoren aus dem In- und Ausland zusammen. Unsere Partner fungieren dabei als Co-Investoren oder Kunden für unsere beratenden Leistungen. Diese umfassen die Beratung im Ankaufs- und Verkaufsprozess oder bei der Suche nach geeigneten Assets. Dazu zählen insbesondere auch Objekte und Portfolien in Wachstumsmärkten und mit Wertschöpfungspotenzial“, erläutert Christian-Ascan Jarck, Gründer und Geschäftsführer der Stone Investments GmbH, und führt weiter aus: „Dabei passt die uns von Aengevelt vermittelte Immobilie optimal zu unserem Magdeburg-Portfolio, welches wir in den letzten sechs Jahren sukzessive ausgebaut haben. Zum einen ist Magdeburg eines der prosperierenden Wirtschaftszentren in Mitteldeutschland und wird mit der Intel-Ansiedlung nochmals einen markanten Schub erhalten. Zum anderen handelt es sich bei der Liegenschaft dank ihrer wichtigen Nahversorgungsfunktion um ein nachhaltiges Investment, das neben der bereits attraktiven Rendite weitere Wertschöpfungsmöglichkeiten mittels unseres professionellen Asset Managements bietet.“