Erster Corner-Store hat in Sydney eröffnet

Pilotmarkt in Sydney: Aldi geht in Australien mit Corner-Shops neue Wege. Foto: Kyle Ford at Corporate

Individuelles Design, heimelige Atmosphäre und frische Lebensmittel: Aldi Australien geht neue Wege. Erst in diesem Monat ist der erste Corner-Store nach diesem Muster in North Sydney an den Start gegangen.

Das neue Ladenformat ist eigens für City-Lagen konzipiert. Und kommt ganz anders daher wie die uniformen Discounter hierzulande. „Jeder Store soll einen lokalen Bezug zum Standort haben und dadurch unverwechselbar sein“, erklärt Mark Landini, Creative Director der australischen Designagentur Landini Associates.

 

Hommage ans Viertel

Dank künstlerischer Gestaltung ist der Store in Sydney bisher einzigartig. Die Fassade und Teile des Interieurs hat der lokale Künstler Mulga gestaltet. Helle und farbenfrohe Deko spiegelt das Flair des Viertels, das Nachtleben und die hippe Atmosphäre vor Ort wider.

Dennoch setzt Aldi für die Corner-Stores auf einheitliche Prinzipien – mit hellen Ziegeln, Eiche- und Nussbaumholz, weißen Fliesen, Terrazzo und schwarz lackiertem Stahl. Ein idealer Rahmen für individuelle Ausschmückungen.

Im Sortiment finden sich Lebensmittel-Frischprodukte, das bekannte Trockensortiment, aber auch Convenience-Produkte, eine SB-Backstation und Coffee-to-go-Produkte. Kunden können sich frisch vor Ort für Breakfast, Lunch und Dinner versorgen.