Düsseldorfer Kanzlei, spezialisiert auf Immobilienrecht, hat sich mit ihrem gesamten Team in die renommierte international tätige Sozietät eingebracht.

Das Anwaltsteam um Dr. Johannes Grooterhorst (Mitte) firmiert nun unter Eversheds Sutherland.

Nach 23 Jahren erfolgreicher wirtschaftsrechtlicher Tätigkeit – insbesondere für die Immobilienwirtschaft – haben der Gründungspartner Dr. Johannes Grooterhorst  und seine beiden Partner Wittmann und Schwencke zum Monatsbeginn die Düsseldorfer Kanzlei Grooterhorst & Partner mit ihrem gesamten Team von elf Anwälten in die renommierte international tätige Sozietät Eversheds Sutherland eingebracht.

 

Eversheds Sutherland ist bereits mit Standorten in München, Berlin und Hamburg in Deutschland vertreten. Die Sozietät setzt weltweit einen starken Fokus auf das Immobilienwirtschaftsrecht. Mit dem Düsseldorfer Büro und Dr. Grooterhorst als Standortleiter erweitert und stärkt Eversheds Sutherland ihr umfassendes Beratungsangebot für die Immobilienbranche, so dass nunmehr gleichgewichtig die Themen Planungsrecht, privates Baurecht nebst Litigation, Mietrecht, Transaktionsbegleitung, Steuerrecht, Konzeption und Beratung offener und geschlossener Fonds einschließlich  Regulierungsfragen sowie Rechtsthemen für Industrieunternehmen wie Immissionsschutzrecht, Altlastenfragen etc. hochkarätig abgedeckt sind; den Mandanten kann darüber hinaus Rechtsberatung weltweit angeboten werden.