Neuer Head of Investment Strategy & Research kommt von LaSalle

Mahdi Mokrane wird Head of Investment Strategy & Research bei PATRIZIA. Foto: PATRIZIA

Die PATRIZIA AG verpflichtet Mahdi Mokrane als neuen Head of Investment Strategy & Research. Mokrane wird demnächst von LaSalle Investment Management in London zu PATRIZIA wechseln.

Bei LaSalle war Mokrane in den vergangenen sechs Jahren Leiter der Abteilung European Research and Strategy und Mitglied des European Management Board.

Aufbauend auf den lang etablierten Research- und Strategiekompetenzen von PATRIZIA für Core-, Value-Added- und Opportunistic-Investments in europäischen Märkten, wird das Ziel von Mokrane sein, PATRIZIAs Investmentlösungen in Europa und weltweit stärker zu vernetzen. Eng zusammenarbeiten wird er dabei mit den PATRIZIA-Standorten in Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum sowie PATRIZIA Multi Manager.

Ausgezeichneter Ruf

Anne Kavanagh, Chief Investment Officer bei PATRIZIA: „Wir sind sicher, dass unsere Investoren von dieser Nachricht genauso begeistert sein werden wie wir. Der Vorstand ist überzeugt, dass wir uns einen erstklassigen Senior Leader mit hervorragenden internationalen Referenzen und einem ausgezeichneten Ruf auf dem Markt gesichert haben, der uns helfen wird, unser Research-Angebot weiter zu stärken. Da Marcus Cieleback weiterhin eine absolut zentrale Rolle bei PATRIZIA als Chefökonom spielt, sind wir sicher, dass wir ein erfolgreiches Research-Leadership-Team haben werden."

 

Internationale Referenzen

Mokrane blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte in der Branche zurück. Vor seinem Wechsel zu LaSalle arbeitete er für AEW Europe, wo er als Head of Research & Strategy und Mitglied des European Investment Committee sowie des Global Securities Allocation Committee tätig war. Darüber hinaus arbeitete er eng und intensiv an Immobilienfinanzierungen und Equity-Transaktionen in Großbritannien und Kontinentaleuropa. Vor seinem Eintritt bei AEW war er von 2001 bis 2004 Director Research & Training bei IPD in Frankreich. Er hat einen PhD in Economics and Finance von École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) und einen Master of Science von der Dauphine University.